Tierische Rettung

Katzenbaby "UEFA" hatte mehr Erfolg als Österreich

Am 27. Juni wurde ein schwerverletztes Katzenmädchen auf einer Autobahnauffahrt gefunden, medizinisch versorgt und danach ins Tierparadies gebracht.

Heute Tierisch
Katzenbaby "UEFA" hatte mehr Erfolg als Österreich
Katzenbaby "UEFA" wurde auf einer Autobahnauffahrt gefunden.
©Tierparadies Schabenreith

Auch wenn den Österreichern das Glück am 02. Juli im Zuge der EM gegen die Türkei nicht hold war, so wurde zumindest das Schicksal eines kleinen Katzenmädchens ins Positive gekehrt. Das süße, schwarze Baby wurde glücklicherweise von einem Tierfreund auf der Autobahnauffahrt Klaus gefunden und sofort in tierärztliche Obhut übergeben. Seit 02. Juli darf es im Tierparadies Schabenreith behütet aufwachsen.

Wer auf der Suche nach einem pelzigen Freund ist, sollte immer zuerst im nächsten Tierheim suchen:

1/322
Gehe zur Galerie
    <strong>JAKOB:</strong> Der Mischling (8) ist ein freundlicher Hund, sucht aber nicht gleich den Kontakt zu Fremden. Lässt man ihn "sein Ding" machen und bedrängt ihn nicht, kommt er meist irgendwann von selbst um die Lage zu checken.
    JAKOB: Der Mischling (8) ist ein freundlicher Hund, sucht aber nicht gleich den Kontakt zu Fremden. Lässt man ihn "sein Ding" machen und bedrängt ihn nicht, kommt er meist irgendwann von selbst um die Lage zu checken.
    TierQuarTier Wien

    Warum und wie?

    Man kann natürlich nur erahnen, wie so ein kleines Katzenkind an eine Autobahnauffahrt kam. Entweder es wurde einfach herzlos ausgesetzt, oder sogar von einer bereits verlassenen Katze in der Nähe geboren und die Geschwister sind bereits tot. Ohne seine Rettung wäre das Katzenbaby sicher in kürzester Zeit verstorben, da die Verletzungen zumindest so schwer waren, dass die kleine "UEFA" einige Tage stationär betreut werden musste, bevor sie ins Tierparadies umsiedeln durfte.

    Tierparadies Schabenreith:

    Das Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg ist ein behördlich bewilligtes Tierheim und Kooperationspartner des Landes Oberösterreich. Das Ehepaar Doris Hofner-Foltin und Ing. Harald Hofner kümmert sich seit über 30 Jahren mit viel Liebe, Hingabe und Professionalität um Tiere in Not und beherbergt derzeit etwa 500 Schützlinge.
    Das Tierparadies ist ein Zufluchtsort für verstoßene, misshandelte, alte und kranke Heimtiere und sogenannte "Nutztiere", welche ihren Lebensabend unter bester medizinischer Betreuung auf dem Hof verbringen und auf ihrem letzten Weg liebevoll begleitet werden. Zusätzlich ist es eine Auffang- und Pflegestation für Wildtiere. Neben der Betreuung und Versorgung von Tieren in Not bietet das Tierparadies auch Tierrettungsdienste für den Bezirk Kirchdorf an der Krems an.

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein verletztes Katzenmädchen namens "UEFA" wurde auf einer Autobahnauffahrt gefunden, medizinisch versorgt und ins Tierparadies gebracht, während Österreich bei der EM gegen die Türkei kein Glück hatte
    • Das süße, schwarze Baby wurde von einem Tierfreund gerettet und wird nun im Tierparadies Schabenreith behütet aufwachsen
    red
    Akt.