Kein Besuch: Prinz Philip (99) ganz alleine im Spital

Prinz Philip steht kurz vor seinem 100. Geburtstag.
Prinz Philip steht kurz vor seinem 100. Geburtstag.(Bild: kein Anbieter/Reuters)
Der Ehemann der Queen muss wohl längere Zeit im Krankenhaus bleiben. Besuch ist strikt verboten.

Dieses Jahr hätte Prinz Philip eigentlich einiges zu feiern gehabt. Sein Enkerl wird zum zweiten Mal Papa und er selbst wird im Juni 100 Jahre alt. Nach einer Feier ist ihm derzeit aber wohl nicht zumute. Am Dienstag wurde der Duke ins Krankenhaus gebracht. Sein Leibarzt riet ihm dazu, da sich der 99-Jährige unwohl fühlte.

Bis nächste Woche im Spital

Dort entschied man sich dazu, Prinz Philip im Spital zu behalten. Laut dem Königshaus wolle man lediglich auf Nummer sicher gehen. Sehr zum Leidwesen des Dukes. Denn eine "royale Ausnahme" gibt es für ihn nicht. Er darf keinerlei Besuch empfangen. Lediglich die Ärzte schauen hier und da, ob alles in Ordnung ist.

Noch ist unklar, wie lange der Prinz im Spital bleiben muss. Zuletzt hieß es, dass er mindestens bis nächste Woche unter Beobachtung steht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
QueenPrinz Philip

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen