Kein Golden Slam! Djokovic im Olympia-Halbfinale out

Novak Djokovic
Novak DjokovicPicturedesk
Novak Djokovic ist bei den Olympischen Spielen in Tokio gescheitert, verlor das Halbfinale gegen den Deutschen Alexander Zverev in drei Sätzen. 

Zverev setzte sich in 2:03 Stunden mit 1:6, 6:3 und 6:1 gegen den Weltranglisten-Ersten durch, steht damit im Finale um die Goldmedaille gegen den Russen Karen Chatschanow. Djokovic bleibt nur das Spiel um Bronze gegen den Spanier Pablo Carreno Busta. 

Damit hat der Serbe auch die Chance auf den historisch ersten Golden Slam im Männer-Tennis verspielt, verpasste nach den Erfolgen bei den Australian Open, den French Open und in Wimbledon Olympia-Gold. 

Djokovic von der Rolle

Djokovic hatte dabei in einer hochklassigen Partie im ersten Satz noch groß aufgespielt, Djokovic zweimal gebreakt und den ersten Durchgang mit 6:1 zu gemacht. Ein Ergebnis, das deutlicher war als der Spielverlauf. 

Im zweiten Satz schlug der Deutsche dann zurück, holte drei Breaks in Folge und gewann den zweiten Satz mit 6:3. Der sichtlich immer nervöser werdende Weltranglisten-Erste hatte dem nichts entgegenzusetzen. Zverev zog im Entscheidungsdurchgang schnell auf 4:1 davon, ehe der Serbe im finalen Satz anschreiben konnte, allerdings nicht mehr in die Partie zurückkam. Zverev nützte seinen zweiten Matchball zum 6:1 im dritten Satz. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Olympia

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen