Keine Großveranstaltungen in Deutschland bis Jahresende

Angela Merkel
Angela Merkelpicturedesk.com
Deutschland hat alle Großveranstaltungen bis Ende Dezember 2020 verboten.

In Deutschland wurden weitere Vorkehrungen im Umgang mit der Corona-Krise getroffen. Bund und Länder sind sich einig, dass Großveranstaltungen, bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung von Hygieneregelungen nicht möglich ist, bis Jahresnende nicht stattfinden werden.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Was das für die Zuschauer bei bundesweiten Sportveranstaltungen heißt, ist noch nicht klar. Eine Arbeitsgruppe auf Ebene der Chefs der Staatskanzleien wird dafür Maßnahmen erarbeiten, die bis Ende Oktober vorliegen sollen, berichtet die "dpa".

Winter ohne Weihnachtsmärkte?

Es bleibt vorerst offen, ob etwa die Fußball-Bundesliga bis zum Jahresende ihre Spiele vor leeren Zuschauerrängen austragen muss. Ein Verbot würde neben den Fußballclubs von der Bundesliga bis zur Regionalliga auch die Spitzenvereine im Handball, Basketball und Eishockey sowie weitere stark von Zuschauereinnahmen abhängige Sportarten empfindlich treffen.

Auch ob Weihnachtsmärkte heuer stattfinden können, wollte Angela Merkel erst später entscheiden. Das müsse heute nicht geschehen, sagte die Kanzlerin nach dpa-Informationen. Der Weihnachtsmarkt in Köln hat bereits seine Absage bekannt gegeben, "Heute" berichtete.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Angela MerkelDeutschlandEvents

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen