"Keine Hungerhaken": Macht er Heidi Klum Konkurrenz?

Franky van Borensky und Models seiner Agentur "Fabulous and Fair".
Franky van Borensky und Models seiner Agentur "Fabulous and Fair".Franky van Borensky privat
Die Modelbranche ist lange nicht mehr das was sie einst war. "Hungerhaken" sind OUT. Franky van Borensky verrät "Heute", wie er seine Models aussucht.

Die Modelbranche hat sich in den letzten Monaten stark verändert. "Große Dürre" und "Hungerhaken" sind längst nicht mehr aktuell. Mit den Körpermaßen 90-60-90 war das Schönheitsideal in der Modelbranche weit entfernt von der Wirklichkeit. Bei Heidi Klums letzten Model-Contest wurde ganz klar positioniert. Im Finale standen nämlich rein zufällig vier Frauen, die unterschiedlicher nicht sein konnten.

Eine groß, eine klein, eine trans, eine kurvig  und auch auf die Nationalitäten wurde geachtet, um eine große Bandbreite abzudecken. Wie "zufällig" es diese Auswahl ins Finale schaffte, bleibt dahingestellt. Doch nicht nur bei den internationalen Stars, ist der "Diversität-Trend" angekommen. Der niederösterreichische Hair- and Beauty-Stylist Franky van Borensky eröffnete jetzt die Modelagentur "Fabulous & Fair Modelagentur" in Wien, wo er mit den Worten: "Wir geben jedem eine Chance, Model zu werden", wirbt. 

Was Franky von Heidi Klum hält 

"Heute" fragte genauer nach und wollte wissen, nach welchen Kriterien er seine Models aussuche. "Meine Models suche ich nicht nach der perfekten Größe oder Kleidergröße, sondern nach der Ausstrahlung und nach ihrem Auftreten aus. Sie müssen bei mir etwas Besonderes haben und speziell sein. Sie müssen echt sein und niemanden kopieren wollen", so der Stylist. Auf die Frage, was er von Heidi Klum hält, antwortet er: "Ich finde Heidi Klum eigentlich total lässig. Als einziges Kriterium, wie sie ihre Models auswählt, sehe ich etwas anders. Dass sie jetzt ein Curvy-Model hatte, fand ich echt toll, denn sie hatte eine bessere Ausstrahlung als die anderen. Doch so ein großer Fan, wie ich es einst von Heidi war, bin ich nicht mehr. Ich mag ihre Art einfach nicht."  

Am Samstag, den 19. Juni, schickt der Model-Chef einige seiner Models, eingekleidet von "Elisa Malec Couture" bereits über den Laufsteg. Das Event wird moderiert von Kathi Steininger. Hier geht es zum Event 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rap Time| Akt:
ModelHeidi Klum

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen