Keine Quarantäne-Pflicht, wenn du nach England reist

Wer nach London reist, muss sich ab sofort nicht mehr in Isolation begeben.
Wer nach London reist, muss sich ab sofort nicht mehr in Isolation begeben.(Bild: iStock)
Keine Quarantänepflicht mehr in England für Besucher aus dem Ausland, Österreich hält Reisewarnung aber aufrecht.
von
Jochen Dobnik

Wie angekündigt, gab die britische Regierung in der Nacht zum Freitag eine Lockerung der wegen der Corona-Krise verhängten Einreisebeschränkungen bekannt. Reisende aus Österreich müssen sich ab heute nicht mehr in "Coronatäne" begeben.

Gilt nicht für gesamtes Vereinigtes Königreich

Damit kann das besonders stark von der Corona-Krise betroffene England nach gut einem Monat wieder frei bereist werden. In anderen Teilen des Vereinigten Königreichs bleibt allerdings weiterhin die Quarantäne-Vorschrift aufrecht. Wer also nach Schottland, Wales oder Nordirland reist, muss sich dort weiterhin für zwei Wochen in Isolation begeben.

Auch wer aus Großbritannien nach Österreich reist, muss nach wie vor entweder ein medizinisches Gutachten bei der Einreise vorlegen oder einen Coronatest machen; wer dies nicht tut, muss 14 Tage in Quarantäne.

Großbritannien ist das am stärksten von der Corona-Pandemie betroffene Land Europas (siehe Grafik unten). Rund 44.000 Todesfälle wurden dort verzeichnet. Mittlerweile hat sich das Infektionsgeschehen abgeschwächt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
ReisenReiseEnglandGroßbritannienCoronavirusSchottlandWales

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen