Frau sah, wie der Wal ihren Mann 'verschluckte'

USA bis Australien, diese Bilder gehen um die Welt – und geschossen hat sie ein Österreicher.
Vor der Küste Südafrikas: Der deutsche Profi-Taucher Rainer Schimpf (51) ist mit Urlaubern auf Tauchausflug – und steckt plötzlich im Maul eines Bryde-Wals. Der steirische Fotograf Heinz Toperczer fing die dramatischen Augenblicke (nur 1,8 Sekunden) mit seiner Kamera ein.

"Rainer war mit der Linzerin Viktoria Urbanek und dem Steirer Gerhard Stoxreiter im Wasser. Er wurde irrtümlich vom Wal ins Maul genommen, die anderen durch die Welle unter Wasser gedrückt", so Toperczer zu "Heute". Der sanfte Riese spuckte Schimpf prompt wieder aus.



Schimpf bekam die Gefahr erst gar nicht richtig mit – seine Frau (Skipperin an Bord) dafür sehr wohl. "Wale sind keine Menschenfresser. Das war ein Unfall", sagt der unverletzte Taucher in einem Video, das bereits drei Millionen Mal angeklickt wurde.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch Toperczer ist nach dem Erlebnis noch völlig baff: "Ich habe noch nie eine ähnliche Situation miterlebt, obwohl ich schon 25 Jahre im und auf dem Meer fotografiere."

Video: Schwester sah, wie Wal ihren Bruder "verschluckte"

(red)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SüdafrikaNewsÖsterreichFotosMeereskunde

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen