Kekse verzieren ohne welche zu backen? Das geht!

Diese Kekse lassen sich in Windeseile auch von Kinderhänden verzieren. 
Diese Kekse lassen sich in Windeseile auch von Kinderhänden verzieren. Scharfetter
Ob als Kinderprogramm bis das Christkind kommt oder als Last-Minute-Geschenk: Die S-Budget Mürbteigkekse zum Selberfüllen und Verzieren machen Sinn.

Weihnachten ohne Kekse? Für viele unvorstellbar. Was aber, wenn die Zeit zum Backen fehlt und gekauftes Gebäck auch nicht das Wahre ist? S-Budget hat die Lösung: Mürbteigkekse, die selbst gefüllt und verziert werden können. Perfekt für alle, die schnell eine Beschäftigung für die lieben Kleinen brauchen, kein Talent zum Backen haben oder noch schnell ein Last-Minute-Geschenk brauchen. 

 Diese fünf Fehler macht fast jeder beim Keksebacken >>>

Der Teig der Mürbteigkekse besteht aus Butter sowie Margarine und kommt gänzlich ohne Palmöl, Geschmacksverstärker und Farbstoffe aus. Boden und Deckel der Kekse sind bereits fertig gebacken und können somit direkt aus der Packung ganz einfach gefüllt und nach Herzenslust dekoriert werden.

Die S-BUDGET Mürbteigkekse zum Selberfüllen mit 639 Gramm gibt's um 6,99 Euro.
Die S-BUDGET Mürbteigkekse zum Selberfüllen mit 639 Gramm gibt's um 6,99 Euro.Scharfetter

Eine tolle Alternative

Im Test zeigte sich, die Kekse sind tatsächlich eine gute Alternative und können selbst von Kinderhänden einfach mit der Lieblingsmarmelade gefüllt werden. Anschließend Puderzucker, Kuvertüre, Zuckerguss oder Streusel drauf – auch kein Problem. Die Freude damit ist vorpogrammiert.

Einzig beim Geschmack gibt es etwas zu bemängeln: Nicht nur Selbstverziert, sondern auch Selbstgebacken schmeckt dann doch immer noch am besten. Doch im Vergleich zu komplett fertigen, gekauften Weihnachtsplätzchen absolut akzeptabel.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
GenussWeihnachtenEssenTest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen