Killer-Kampfhund beißt Kleinkind zu Tode

Ein Kampfhund hat ein 18 Monate altes Kind in einem Dorf im französischen Elsass zu Tode gebissen. Der American Staffordshire Terrier hat den Buben am Freitagnachmittag in Epfig südwestlich von Straßburg attackiert und mehrfach gebissen.

Wie die regionale Zeitung "L'Alsace" berichtet, war das Tier angeleint und soll der Familie des Opfers gehören. Laut dem Bürgermeister von Epfig, Jean-Claude Mandry, wurde ein Antrag gestellt, den Kampfhund einzuschläfern. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen