Kim Kardashian benennt Shapewear um

Nachdem Kim Kardashians Namenswahl ihrer Shapewear-Kollektion für viel Aufregung gesorgt hatte, kommt sie jetzt mit einem neuen Namen und einem Release-Termin auf die Fans zu.
Nachdem Kim Kardashians Namenswahl ihrer Shapewear-Kollektion für viel Aufregung gesorgt hatte, kommt sie jetzt mit einem neuen Namen und einem Release-Termin auf die Fans zu.Bild: Photo Press Service
Mit der erfolgten Namensänderung folgt auch die Nennung eines Release-Datums.
Die Shapewear-Kollektion von Kim Kardashian, welche eigentlich unter dem Namen "Kimono" erscheinen sollte, bekommt nun einen neuen Namen.

Der ursprüngliche hatte für viel Aufruhr und einen Shitstorm in sozialen Netzwerken wie Twitter und Instagram gesorgt.

Nachdem der Name der japanischen Tradition zugewiesen wurde und Kim somit vorgeworfen wurde, einen kulturellen Diebstahl zu begehen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Skims Solutionwear ist es geworden. Ein Wortspiel aus Kims Namen und dem englischen Wort "skins", was für alle Facetten unterschiedlicher Hauttypen stehen und somit die Vielfältigkeit thematisieren soll. Diesmal sind auch die Fans zufrieden.



Zur Namensverkündung gab es auch ein Video, auf dem Polaroid-Fotos von Kim in ihrer Shapewear zu sehen sind.



Am 10. September können Fans online die Figur formende Wäsche kaufen. (GA)
Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Fashion&Beauty

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren