Kinder von Migranten erhalten Sex-Handbuch

Das Cover vom "Sex-Handbuch"
Das Cover vom "Sex-Handbuch"Bild: MUFC.se
Die Regierung von Schweden hat ein umstrittenes Handbuch herausgegeben. Darin sollen jungen Migranten Kenntnisse über Sex und Geschlecht vermittelt werden.
Das Sex-Handbuch wurde von der Schwedischen Agentur für Jugend und Zivilgesellschaft (MUFC) herausgegebenen und sorgt bereits jetzt für große Aufregung und Empörung.

Kritische Stimmen fragen, warum das Buch "extra" für Kinder von Migranten veröffentlicht wurde und nicht für alle Minderjährigen.

Die Mitarbeiter der Agenturen erklärten ihre Entscheidung damit, dass sie einen großen Bedarf an der Sexualaufklärung für Migrantenkinder sahen.

Lena Nyberg, Generaldirektorin der Agentur, gab aber auch klar zu verstehen, dass das Sex-Handbuch eine Art Reaktion auf die jüngsten Sexualdelikte in Schweden sei. Laut Nyberg würden die letzten Vergewaltigungen vor allem auf das Konto von Migranten gehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Broschüre soll Sexualdelikte verringern

Das erklärte Ziel der Broschüre sei es, die Anzahl der sexuellen Angriffe deutlich zu verringern und die Migranten darüber zu informieren, welche Dinge in Schweden nicht toleriert werden.

Das umstrittene Handbuch ist aber nicht nur für Kinder von Migranten bestimmt, sondern auch für soziale Arbeiter und Familien, die Kinder aus anderen Ländern aufnehmen.



(wil)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SchwedenNewsLoveSexMigrationshintergrund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen