Kindergarten geschlossen – 74 Kinder in Quarantäne

Der Kindergarten in Frauenstein wurde gesperrt.
Der Kindergarten in Frauenstein wurde gesperrt.istock/ Symbolbild
Auf Anordnung der Gesundheitsbehörde ist der Kindergarten in Frauenstein gesperrt worden. 74 Kinder und acht Betreuer wurden abgesondert.

Der Kindergarten Frauenstein im Bezirk Sankt Veit an der Glan in Kärnten ist gesperrt worden. Neben einem Kind wurde auch eine Pädagogin mit Antigentest positiv auf das Coronavirus getestet. Zwei weitere Verdachtsfälle im Kindergarten stellten sich laut "ORF Kärnten" als negativ heraus.

Die Proben werden nun auch noch auf Mutationen überprüft. Laut dem Bericht dürften die Ergebnisse der PCR-Tests noch am Dienstag oder spätestens am Mittwoch vorliegen. Weil die Gruppen im Kindergarten vermischt sind, wurden per mündlichem Bescheid insgesamt 74 Kinder und auch Betreuerinnen abgesondert.

Kindergarten bis 1. März geschlossen

Bis einschließlich kommenden Montag (1. März) bleibt der Kindergarten nun geschlossen, so Bürgermeister Harald Jannach gegenüber "ORF Kärnten". Die Eltern wurden bereits über die positiven Fälle und die weiteren Schritte informiert. 140 Neuinfektionen hat es in den letzten 24 Stunden in Kärnten gegeben, 1.104 Personen sind derzeit infiziert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichKärntenCoronavirusCorona-Mutation

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen