"King of Queens"-Star sagt, Cruise-Auszucker war fake

Leah Remini teilt nach seinem Set-Auszucker gegen Tom Cruise aus.
Leah Remini teilt nach seinem Set-Auszucker gegen Tom Cruise aus.
picturedesk.com
Tom Cruise machte zuletzt Schlagzeilen, weil er am Set des neuen "Mission: Impossible"-Films ausgerastet ist. "Alles fake", sagt Kollegin Leah Remini.

Beim Dreh von "Mission: Impossible 7" hat es in der vergangenen Woche mehrere Auseinandersetzungen zwischen Filmstar Tom Cruise und Crew-Mitgliedern gegeben. Medien veröffentlichten Tonaufnahmen, in denen Cruise zu hören war, wie er einzelne Mitarbeiter aggressiv anschrie, weil diese Corona-Maßnahmen nicht eingehalten haben sollen.

Kollegin äußert Zweifel an Echtheit

Leah Remini, bekannt als "Carrie" aus der Serie "King of Queens" reagierte nun auf den Wutausbruch des Hollywood-Stars. In einem Artikel für die Anti-Scientology-Seite "The Underground Bunker" sagte sie: "Ich würde wetten, dass jemand diesen Wutanfall für Tom geschrieben hat und sein Scientology-Assistent angehalten wurde, das aufzuzeichnen und zu veröffentlichen". "Alles, was Sie von Scientology und Scientologen sehen, wie das Tragen von Masken und angeblich humanitäre Bemühungen, ist nur eine Show. Das ist alles nur Publicity", so Remini.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
Tom Cruise

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen