Bub hat Corona: "Gebt uns nicht als Kontaktperson an"

Kleiner Bub leidet seit 19 Tagen an Corona
Kleiner Bub leidet seit 19 Tagen an Coronaprivat
Ein Kindergartenkind hat sich angesteckt. Die ebenfalls kranken Eltern beschreiben den Crona-Verlauf und warnen: "Bitte nehmt das Virus ernst!"

Oft ist der dreieinhalbjährige Bub aus Bleiburg so müde und kraftlos, dass er im Sitzen enschläft. Hinzu kommen Ausschlag, geschwollene Lymphknoten, Bauchschmerzen, Kopfweh und Husten – seit 19 Tagen laboriert der Kleine an heftigen Covid-Sympthomen. Wie Tests ergaben, sind auch die Eltern angesteckt, deren Lungen heftig brennen.

Ansteckung wohl im Kindergarten

Das Online-Portal "5min.at" berichtet detailliert über das Schicksal der Familie. Besonders brisant: Obwohl sich das Kind vermutlich im Kindergarten angesteckt haben soll, dauerte das Einlangen der Quarantänenbescheide fünf Tage. Andere Kinder der Gruppe könnten sich also ebenfalls angesteckt haben.

Kind leidet unter heftigen Symptomen

Die Mutter ist verzweifelt: "Er ist so müde und schlapp, dass er gar nicht raus möchte. Nur sein Kuscheltier bietet ihm Trost."

Sie appelliert: "Nehmt Corona Ernst. Dieses Virus ist wie ein Chamäleon, man weiß nie, was als nächstes kommt."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. fho TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen