Klima-Aktivisten seilten sich von Salztorbrücke ab

In Wien haben sich am Mittwoch Klima-Aktivisten von der Salztorbrücke in Wien abgeseilt. Die Aktivisten von "Extinction Rebellion" streamten im Internet.
Klima-Aktivisten der Gruppe "Extinction Rebellion Österreich" besetzten am Mittwoch die Salztorbrücke in Wien. Einige von ihnen haben sich von der Brücke abgeseilt.

In einem auf Facebook geteilten Video sieht man die Aktion. Einige Aktivisten haben Zelte aufgestellt. Auf der Brücke wurden viele Pflanzen aufgestellt, dies ist ebenfalls auf dem Video zu sehen.

"What do we want? - Climate-Justice! When do we want it? - Now!" (Was wollen wir? Klima-Gerechtigkeit! Wann wollen wir sie? Jetzt!") skandieren die Klimaschützer auf dem Video. Die Salztorbrücke befindet sich ganz in der Nähe vom Schwedenplatz und verbindet die Innere Stadt und die Leopoldstadt.



CommentCreated with Sketch.16 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Bereits in den vergangenen Tagen setzten die Aktivisten von "Extinction Rebellion" Protestaktionen. Am Montag fanden etwa weltweit Klima-Proteste statt.

Bei der heutigen Aktion, bei der sich die Aktivisten abgeseilt haben, war auch die Polizei vor Ort, wie eine Twitter-Userin festgehalten hat.



Polizei vermeldet "ruhige Lage"



Die Demonstranten streamten ihren Protest live im Internet.



Am frühen Mittwochabend meldete sich auch die LPD Wien via Twitter zu Wort. Dabei sprach sie von einer ruhigen Lage. Etwa 250 Personen würden an der spontanen Kundgebung teilnehmen. Die Beeinträchtigung für den Verkehr sei äußerst gering.



Kurz vor 21 Uhr berichtete ein Polizeisprecher im Gespräch mit "Heute.at", dass sich noch einige Personen auf der Salztorbrücke befinden würden. Da aber alles friedlich vonstatten ginge, gebe es keine Notwendigkeit für eine polizeiliche Räumung.

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienDemonstrationKlimaschutz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren