"Klugschei*er" – Kandidatin beschimpft Günther Jauch

Dagmar Gumnior nannte Günther Jauch in der Sendung einen "Klugschei*er".
Dagmar Gumnior nannte Günther Jauch in der Sendung einen "Klugschei*er".TVNow screenshot
Das hat Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?" noch nicht erlebt! Eine Kandidatin nannte ihn einen Klugschei*er. Doch wie kam es dazu?

Günther Jauch kam mit seinen frechen Sprüchen bei Kandidatin Dagmar Gumnior nicht weit. Immer wieder versuchte er sie – in der Show am vergangenen Montag – zu verunsichern oder zu provozieren. 

Einmal ging es etwa um die Frage, wie die sogenannte Lunula auf manchen Fingernägeln der menschlichen Hand aussieht. Dagmar tippte auf "Halbmond" und antwortete prompt richtig. Doch Jauch wollte das nicht wahrhaben und begann mit ihr zu diskutieren. Er meinte, dass das auf seinen Fingernägeln gar nicht der Fall sei. Dagmar wies ihn zurecht: "Da steht 'manchen'. Lesen Sie doch mal die Frage!".

Jauch stellt Kandidatin bloß

Auch bei der 16.000 Euro-Frage versuchte Jauch sie zu verunsichern. Dagmar wollte eine Mathematik-Frage lösen, indem sie selbst anfängt zu rechnen. Der Quizmaster machte sich darüber lustig: "Ich weiß genau, wie die Nummer endet. Sie rechnet sich jetzt einen Wolf. Es kommt nur Unsinn raus und dann nimmt sie natürlich am Ende doch einen Joker". Doch Dagmar ließ sich nicht irritieren und lag mit ihrer Antwort erneut richtig. Am Ende scheiterte sie dennoch – aber erst bei der 64.000 Euro-Frage.

Dagmar gibt Jauch ein Zeugnus

Kurz bevor sie die Show verlässt, rächt sie sich schließlich an Jauch, indem sie ihm ein persönliches Arbeitszeugnis überreicht. Der 64-Jährige liest laut vor: "Er verfügt über eine überzeugende Art, sein Wissen mit den Kollegen zu teilen und ist jederzeit um Verbesserungsvorschläge bemüht". Als er meint, dass das doch gut klinge, entgegnet Dagmar: "Das bedeutet, Sie sind ein Klugscheißer!". Jauch ist empört.

Im nächsten Abschnitt heißt es: "Sein Verhalten gegenüber Kollegen, Mitarbeitern und Vorgesetzten ist vorbildlich." Doch auch das heißt nichts Gutes, meint die Kandidatin: "Vorgesetzte müssen hierarchisch an erster Stelle stehen". Wenn dem nicht so ist, bedeute dies "Probleme mit Vorgesetzten".

Jauch ist baff, denn sowas hat er bis jetzt noch nicht erlebt. Wenigstens ist die RTL-Redaktion auf seiner Seite. Denn auf seinem Bildschirm wird folgendes Statement eingeblendet: "Wir sind nicht einverstanden". 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Günther Jauch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen