Knaller kehrt Rapid nach sechs Jahren den Rücken

Walter Knaller kehrt zur Admira zurück.
Walter Knaller kehrt zur Admira zurück.Admira
Nach sechs Jahren bei Rapid kehrt Walter Knaller den Grün-Weißen den Rücken, wechselt zum Bundesliga-Schlusslicht Admira. 

Für die Südstädter war der mittlerweile 63-Jährige bis 2015 als Cheftrainer tätig, hatte danach die U15 der Hütteldorfer betreut. Nun kam Österreichs Rekordmeister allerdings Knallers Bitte nach, den im Mai auslaufenden Vertrag nicht mehr zu verlängern. 

Mit 16. Mai übernimmt Knaller die Leitung der Nachwuchsakademie der Admira. Für die Südstädter war er bereits 24 Jahre lang in diversen Funktionen tätig. Nun hatte Knaller den Wunsch geäußert, nicht mehr täglich auf dem Trainingsplatz stehen zu wollen. 

"Alles aufzuzählen, was Walter Knaller in seiner bisherigen Laufbahn schon für den FC Flyeralarm Admira geleistet hat, würde den Rahmen sprengen. Wie gut er mit Nachwuchsspielern amgehen kann, hat er nicht nur schon viele Jahre bei der Admira, sondern auch bei Rapid gezeigt. Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, Walter heimzuholen. Heim zu seiner Admira", erklärte Geschäftsführer Franz Wohlfahrt. 

"Auf mich wartet eine neue Aufgabe, mehr oder weniger direkt vor meiner Haustür, bei ,meinem´ Verein. Dennoch begleitet mich Wehmut, da die letzten sechs Jahre bei Rapid wunderbar waren. Ich werde der Rapid-Familie immer dankbar sein. Ich bin voller Tatendrang und werde alles in meiner Macht stehende unternehmen, um den Verein als traditionelle Talenteschmiede weiter zu etablieren", so Knaller. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC Admira Wacker MödlingSK Rapid WienBundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen