Knie-Moment von ORF-Moderatorin erzürnt Zuseher

ORF-Moderatorin Sybille Brunner wurde für dieses Outfit kritisiert. 
ORF-Moderatorin Sybille Brunner wurde für dieses Outfit kritisiert. Screenshot ORF
In der Sonntagsausgabe von "Tirol Heute" trug Moderatorin Sybille Brunner ein Kleid, das ihr Knie zeigte. Das passte einem Zuschauer gar nicht.

Manchen Männern reicht der Anblick eines entblößten Knies, um sich an den Computer zu setzen und Nachrichten wie folgende zu schreiben. "Müssen Sie immer – als nicht mehr ganz junge Frau und dies meine ich nicht böse – die Knie herzeigen, denn Knie sind bei keinem Menschen ein schöner Anblick!" Das entblößte Knie, welches den Schreiber wohl massiv verstört hatte, gehört ORF-Moderatorin Sybille Brunner.

Auf Facebook machte die Tirolerin das Schreiben des Mannes in einem Posting öffentlich. Zu einem Bild vom besagten Knie-Moment, welcher aus der "Tirol heute"-Sendung vom vergangenen Sonntag stammt, schrieb Brunner: "Man trägt ja auf Sendung die unterschiedlichsten Outfits – Kleider, Hosenanzüge, etc … Dies hat mir ein Herr auf Facebook geschrieben, er hat offenbar die Sendung unten gemeint – wie denkt ihr darüber?" Auf dem Screenshot ist die TV-Frau in einem Kleid zu sehen, welches knapp über dem Knie aufhört. 

Kniefall für Posting 

In kürzester Zeit häuften sich unter Brunners Posting über 1.600 Kommentare. "Man muss ja nicht alles mögen, was jemand anzieht, aber dieser Kommentar hat nicht nur mit meinem Knie, sondern mit allen Frauenknien zu tun. Ich empfinde das als frauenfeindlich", ärgert sich die Moderatorin im Gespräch mit "Heute". Warum sie den kuriosen Kommentar öffentlich gemacht hat? "Dieser Herr hat das ganz offen auf meiner Seite geschrieben. Wer so etwas macht, soll für seine frauenfeindlichen Aussagen auch wirklich vor den Vorhang geholt werden."

Zuschauer entrüstet über Outfit von ORF-Moderatorin

Für ihre Offenheit und ihr Selbstbewusstsein wird Brunner auf Facebook gefeiert. "Ich habe von vielen Kollegen und Kolleginnen Zuspruch bekommen. Frauen haben mir geschrieben, dass es sie bestärkt hat erst recht ihre Knie zu zeigen."

Auch künftig lässt sich die Moderatorin von sexistischen Kommentaren nicht in die Knie zwingen. "In Tirol suchen wir uns unsere Outfits selbst aus. Ich ziehe weiterhin an, was mir gefällt, Hauptsache es passt für mich und ich fühle mich wohl darin."

Wie sich der vom Knie gekränkte Zuschauer nach dem Posting fühlt? "Er hat in die Kommentare geschrieben, dass er bei seiner Meinung bleibt." 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account adu Time| Akt:
ORFTirolFacebookSexismusModeFrauenTVSocial MediaMedien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen