Bei Ofczarek-Präsentation

"Kommen ins Finale": Doskozil mit Knaller-Ansage für EM

Bei der neuen Kampagne des Bundeslands dreht sich alles um Kulturangebote im Sommer. Dafür wurden neue Werbespots mit Nicholas Ofczarek präsentiert.

Newsdesk Heute
"Kommen ins Finale": Doskozil mit Knaller-Ansage für EM
Hans Peter Doskozil mit Burg-Star Nicholas Ofczarek und Weintourismus-Obmann Herbert Oschep
Sabine Hertel

Das Burgenland präsentierte diese Woche in Wien seine neue Werbekampagne "So einen Kulturgenuss spielt’s nur da". Im Mittelpunkt steht dabei kein Geringerer als Burgschauspieler, TV- und Kino-Star Nicholas Ofczarek.

Wie der Name schon verrät, dreht sich diesmal alles um die Kulturangebote des östlichsten Bundeslands. Der 52-Jährige macht in verschiedenen TV-, Kino- und Online-Spots auf Theater, Musik-Events wie das Nova Rock und weitere Veranstaltungen im heurigen Sommer aufmerksam. Besucherinnen und Besucher sollen das Burgenland zur "Bühne ihres Sommer" machen.

Bilder an noch leeren Spielstätten werden mit Aufnahmen von vollen Sälen, jubelndem Publikum in den Locations gemischt. Im Rahmen der Kampagne werden in weiterer Folge auch Naturlandschaften, Seen, Thermen und die burgenländische Kulinarik ins Spotlight gerückt.

700.000 Euro

"Wir wollen ja keine typische Werbung machen, wir wollen dem Ganzen eine Eigenständigkeit geben, die das Burgenland ja auch hat", behauptet Ofzcarek, der nicht zum ersten Mal Werbebotschafter für den Tourismus im Burgenland ist. Insgesamt wurden für diesen Sommer 700.000 Euro investiert. "Um Gäste anzuziehen, müssen die touristischen Highlights sichtbar und spürbar in den Mittelpunkt gerückt werden", sagt Landeshauptmann Hans Peter Doskozil bei der Präsentation am Mittwoch.

Doskozil: "Bis ins Finale"

Dort machte er auch eine Knaller-Ansage für die bevorstehende Fußball-EM – das Burgenland ist bekanntlich Sponsor des Nationalteams. Wie weit die ÖFB-Elf kommen wird? Der Landeschef: "Mein Tipp ist, dass wir zumindest bis ins Finale kommen."

1/4
Gehe zur Galerie
    Schauspiel-Star Nicholas Ofczarek bei der Premiere der neuen Tourismuskampagne von Burgenland.
    Schauspiel-Star Nicholas Ofczarek bei der Premiere der neuen Tourismuskampagne von Burgenland.
    Sabine Hertel

    Doskozil: "Neun Prinzessinnen"

    Mit Ofczarek wird es jedenfalls nicht die letzte Kampagne dieser Art sein, betonte Doskozil: Um aufzufallen, brauche man "Kontinuität und das über mehrere Jahre". Diesen Sommer soll bereits für das nächste Jahr gedreht werden. Schließlich habe Ofczarek bei den Kulturbetrieben im Burgenland etwas geschafft, was der Bundespolitik bisher bei den neun Ländern versagt blieb – dass sich alle ihm unterordnen. Der Landeshauptmann zog einen launigen Vergleich mit einer Landeshauptleute-Konferenz: "Neun Prinzessinnen, die sich vom Bund nichts sagen lassen."

    1/83
    Gehe zur Galerie
      <strong>21.06.2024: "Mehr netto": So will Neos-Chefin unser Gehalt ändern</strong>. Beate Meinl-Reisinger ist wütend. Die Neos-Chefin will vernommen haben, dass SPÖ und ÖVP schon an Ministerlisten arbeiten. <a data-li-document-ref="120043667" href="https://www.heute.at/s/mehr-netto-so-will-neos-chefin-unser-gehalt-aendern-120043667">Der große "Heute"-Talk.</a>
      21.06.2024: "Mehr netto": So will Neos-Chefin unser Gehalt ändern. Beate Meinl-Reisinger ist wütend. Die Neos-Chefin will vernommen haben, dass SPÖ und ÖVP schon an Ministerlisten arbeiten. Der große "Heute"-Talk.
      Sabine Hertel

      Auf den Punkt gebracht

      • Der TV-Star Nicholas Ofczarek wirbt für den Kultur-Sommer im Burgenland, der im Mittelpunkt einer neuen Werbekampagne des Bundeslands steht
      • Die Kampagne soll Besucher dazu ermutigen, das Burgenland als Bühne für ihren Sommer zu nutzen und präsentiert kulturelle Veranstaltungen sowie die natürliche Schönheit und Kulinarik der Region
      • Insgesamt wurden 700.000 Euro investiert
      red
      Akt.