Dieser Youtuber will ÖVP mit Video "zerstören"

Ein Jus-Student und Youtuber möchte mit einem Video vor der Wahl zeigen, warum man die ÖVP nicht wählen sollte.
Das Video von Just-Student Konstantin Kladivko geht derzeit auf Youtube viral. In 35 Minuten möchte der Youtuber zeigen, dass die ÖVP nicht wählbar ist. Dabei gibt der junge Student an, er sei bei der Erstellung der Aufnahmen von keiner Partei unterstützt worden und er würde auch bei keiner Mitglied sein.

Insgesamt 157 Quellen führt er bei seinem eigens produziertem Video an und kritisiert die österreichische Volkspartei in Bildungs-, Klima- und Sozialpolitik. "Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass es so arg ist", so Kladivko.

"Rezo" griff vor EU-Wahl deutsche CDU an

Vor der Europawahl analysierte der Youtuber Rezo die Politik der CDU und ließ an ihr kein gutes Haar.

CommentCreated with Sketch.39 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Dieses knapp einstündige Video motivierte Konstantin Kladivko nun, sein eigenes zu drehen, dass mittlerweile über 20.000 Mal geklickt wurde.

Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsPolitikYouTubeÖVPNationalratswahl 2019

CommentCreated with Sketch.Kommentieren