"Konzert erlaubt" – Pietro vergisst Lockdown in Wien

Hat Pietro Lombardi vergessen, dass in Österreich gerade Lockdown ist?
Hat Pietro Lombardi vergessen, dass in Österreich gerade Lockdown ist?imago images / MaBoSport
Pietro Lombardi wollte am 8.12. in Wien auftreten, doch wegen des Lockdowns ist das nicht möglich. Der DSDS-Star hält an der Show trotzdem fest.

Sehr seltsam! Ex-"DSDS"-Sieger Pietro Lombardi hat sein Konzert im Wiener Gasometer, das am 8. Dezember geplant war, noch immer nicht abgesagt.

"Aktuell ist die Tour noch erlaubt"

In seiner neuen Instagram-Story schreibt er sogar, dass seine Tour wie geplant stattfinden wird. In dem Posting heißt es: "Aktuell ist die Tour mit allen wichtigen Corona-Regeln noch erlaubt, aber man weiß ja nie was morgen ist. Wir wünschen es uns alle". 

Pietros Wien Konzert ist "ausverkauft"

Auch auf seiner Homepage ist von einer Absage seiner Wien-Show nicht die Rede. Auf der Seite steht lediglich, dass das Konzert von Pietro "ausverkauft" sei. Ob der Sänger wohl vergessen hat, dass in Österreich bis 13. Dezember ein bundesweiter Lockdown herrscht? Harter Lockdown heißt: Es gelten strenge Ausgangsbeschränkungen rund um die Uhr. Das Zuhause darf nur aus wenigen Gründen verlassen werden. Handel, Gastronomie und körpernahe Dienstleister sind geschlossen, Veranstaltungen (Konzerte etc.) dürfen nicht stattfinden (Alle weiteren Infos findest du HIER)  

Hält Pietro Lombardi noch an seiner Wien-Show fest?
Hält Pietro Lombardi noch an seiner Wien-Show fest?Instagram

VIP-Bild des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Pietro LombardiLockdownCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen