Krank! Norbert Hofer am Fuß verletzt

FPÖ-Chef und dritter Nationalratspräsident Norbert Hofer
FPÖ-Chef und dritter Nationalratspräsident Norbert HoferBild: picturedesk.com
Eigentlich hätte FPÖ-Chef Norbert Hofer heute im Nationalrat seinen Dienst als Präsident tun sollen. Wir erfahren aber: Er ist erkrankt.

FPÖ-Chef Norbert Hofer ist kurzfristig erkrankt, soll sogar im Krankenhaus gewesen sein. So verkündete es der Erste Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) am Dienstag. Auf "Heute"-Nachfrage stellte sich heraus: Ganz so schlimm ist es doch nicht gewesen.

"Kurzfristiger Spitalsaufenthalt"

Im Zuge der Nationalratssitzung hätte Hofer - wie Sobotka und Doris Bures - seine Funktion als Nationalratspräsident ausüben sollen. Die drei wechseln sich beim Vorsitz immer ab, um 13 Uhr wäre Hofer erstmals dran gewesen.

Dazu kam es nicht, Sobotka nahm stattdessen Platz und informierte, dass Hofer "erkrankt" sei und: "Er hat einen kurzfristigen Spitalsaufenthalt." Er wünschte ihm im Namen aller eine gute Besserung und rasche Genesung.

Am Fuß verletzt

"Heute" erfuhr wenig später, was Norbert Hofer tatsächlich passiert ist. Sein Sprecher dementiert einen Spitalsaufenthalt. Hofer habe sich am Fuß verletzt und war "nur" beim Hausarzt. Derzeit ist der FPÖ-Chef zuhause und kuriert sich aus.

++ Alle aktuellen Infos zum Coronavirus in Österreich gibt's hier ++

Die aktuellen Corona-Zahlen für Österreich:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitikFPÖNorbert Hofer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen