Kranke Wienerin vor Delogierung

Brigitte Z. (60) stand kurz vor der Delogierung.
Brigitte Z. (60) stand kurz vor der Delogierung.Bild: Sabine Hertel

Brigitte Z. (60) hat große Angst, ihre Gemeindewohnung in Wien-Floridsdorf zu verlieren. Ein Nachbarschaftsstreit könnte die Wienerin mit psychischen Problemen schon bald obdachlos machen.

Vor zwei Jahren verlor Brigitte Z. ihr Kind bei einem tragischen Unfall: Ihre erwachsene Tochter starb im Spanien-Urlaub. Die psychischen Probleme der 60-Jährigen lasten seither noch schwerer. Nun droht der Wienerin auch noch der Verlust ihrer Gemeindewohnung. Ihre Nachbarn haben sie angezeigt und werfen ihr vor, aus dem Fenster zu schimpfen und andere zu bedrohen.

Dafür gebe es jedoch keine Beweise: "Sie wollen mich rausekeln. Dabei habe ich nichts Böses gemacht", beteuert die Pensionistin gegenüber "Heute". Im Gegenteil, sie helfe in der Siedlung vielen Familien, selbst jenen Nachbarn, die nun gegen sie vorgehen.

Am 20. März wäre die Erkrankte obdachlos geworden, sie hat keine Familie, bei der sie wohnen kann. Nach einem Schreiben ihrer Anwältin Astrid Wagner wurde die Delogierung "in letzter Sekunde" vorerst ausgesetzt.

Die Bilder des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Floridsdorfer ACGood NewsWiener WohnenWiener Wohnen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen