Krankenschwester findet Sprengstoff auf Anwesen

Sprengstoff (Symbolbild)
Sprengstoff (Symbolbild)Bild: iStock
Auf dem ehemaligen Grundstück ihres Onkels hat eine 55-Jährige Sprengstoff und Munition gefunden. Die Frau verständigte sofort die Polizei.

Die Krankenschwester verständigte am Dienstag gegen 12.15 Uhr die Polizei.

Nach Aussagen der Frau hatte sie auf dem ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen ihres Onkels im Bezirk St. Veit an der Glan offensichtlich Sprengstoff und Munition entdeckt.

Die Beamten machten sich umgehend auf dem Weg zu dem Grundstück und überprüften die Fundstücke.

Laut Polizei konnte dann tatsächlich 10 Stück Gelatine Donarit Stangen (ca. 1,5 kg Sprengstoff) sowie knapp 80 bis 100 Schuss 9mm Munition vorgefunden werden.

Beseitigung veranlasst

Die Gegenstände dürften dem verstorbenen Landwirt gehört haben. Die Beamten informierten daraufhin die Staatsanwaltschaft Klagenfurt, die kurz vor 17.00 Uhr die Beseitigung veranlasste.

Der Entschärfungsdienst wird sich vor Ort nun um die Sprengmittel kümmern und sie zerstören.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KärntenGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen