Kratky wieder Single: "Liefere demnächst Kracher"

Robert Kratky wirbt für ein neues Projekt mit dem Bundesheer.
Robert Kratky wirbt für ein neues Projekt mit dem Bundesheer.Instagram
Der "Aufwecker der Nation" liefert nach der Nachricht um sein Liebes-Aus ein Update, wie es bei ihm weitergeht.

Ö3-Moderator Robert Kratky lässt sein Privatleben normalerweise nicht in die Öffentlichkeit dringen. Nun machte der 47-Jährige eine Ausnahme und bestätigte die Trennung von seiner Freundin, der Kärntnerin Franzsika Sumberaz (26). "Normalerweise halte ich mein Liebesleben eher bedeckt. Warum? Ich halte das für die Öffentlichkeit nicht für interessant", so Kratky – "Heute" berichtete.

Panzer nach dem Liebes-Aus

Öffentlich hatten der "Aufwecker der Nation" und die Ex-Miss ihre Liebe im Frühjahr 2019 gemacht und sich immer wieder auf Events zusammen gezeigt. Warum die Beziehung nun zu Ende ist, sagt Kratky nicht – wohl aber, wie es bei ihm weitergeht.

"Ich bin in geheimer Mission unterwegs", verriet Kratky in seiner Instagram-Story am Dienstag. "Für alle, die zur Abwechslung nach öden, langweiligen und für die Allgemeinheit definitiv uninteressanten Geschichten über das Privatleben eines Radiosprechers Lust haben auf einen echten Kracher – den liefere ich demnächst." Der Ö3-Star zeigte Bilder aus Bruckneudorf (Burgenland), wo er derzeit mit Panzern des Bundesheeres ein neues Projekt in Angriff nimmt. Fortsetzung folgt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Robert KratkyBundesheer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen