Krätze in Berufsschule: Rund 10 Schüler betroffen

Skabies ist weiter im Vormarsch: In der Landesberufsschule Amstetten sollen über zehn Teenager betroffen sein. Laut Land NÖ sei alles unter Kontrolle.
Ungebetene Gäste in den Zimmern bzw. bei den Bewohnern des Internats der Landesberufsschule Amstetten: Mittlerweile sollen 13 Schüler von der Krätze betroffen sein, ein Zimmer des Internates wurde fix gesperrt. Angeblich soll auch ein zweites Zimmer betroffen sein. Der Direktor der Schule verwies auf "Heute"-Anfrage an die zuständige Landesstelle.

Das sagt das Land NÖ

"Skabies ist prinzipiell nicht meldepflichtig und gut behandelbar.

In der LBS Amstetten sind Schüler eines Zimmers des Schülerwohnheims betroffen und werden medizinisch behandelt. Vonseiten der Direktion der Schule und der Verwaltung des Schülerwohnhauses wurden alle notwendigen Maßnahmen getroffen, um eine Ausbreitung oder Ansteckung in der Schule und im Schülerwohnhaus zu unterbinden", berichtet Marion Gabler Söllner vom Land NÖ gegenüber "Heute".

CommentCreated with Sketch.12 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Häufung von Krätze-Fällen

Auch in anderen Schulen in Niederösterreich sollen Skabies-Fälle aufgetreten sein. Das wollte Gabler Söllner weder bestätigen noch dementieren: "Dazu gibt es keine Fallzahlen", so der knappe Kommentar.

Wie berichtet ist Skabies in NÖ und in ganz Österreich stark im Vormarsch - bereits vor Monaten hat ein renommierter Apotheker aus St. Pölten Alarm geschlagen. Auch in Wien ist die Krätze im Vormarsch - mehr dazu hier. Auch in der Steiermark kämpft man mit der Krankheit - mehr dazu hier.

Was genau die Krätze ist, wie man die Krankheit behandeln kann und wie man sich am besten schützt lesen Sie bei Netdoktor.

(Lie, wes)

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie, wes TimeCreated with Sketch.| Akt:
AmstettenNewsNiederösterreichSchule

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren