Kritik an Doskozil: "Er ist nicht der Richtige"

Der ehemalige ORF-Chef Gerhard Zeiler spart nicht mit harten Worten.
Der ehemalige ORF-Chef Gerhard Zeiler spart nicht mit harten Worten.Bild: picturedesk.com
In seinem neuen Buch "Leidenschaftlich rot" rechnet Medienmanager und Ex-SPÖ-Mitarbeiter Gerhard Zeiler mit den Roten ab. Auch Hans Peter Doskozil bekam einiges ab.
Auch Burgenlands Landeschef Hans Peter Doskozil, der wie Zeiler öfter als neuer SPÖ-Chef gehandelt wird, bekam eine Breitseite vom ehemaligen ORF-Chef ab.

Reaktion auf Attacke



Zeiler "glaubt" nicht an Doskozil. "Er ist nicht der Richtige, eine linke Volkspartei zu bilden", erklärte Zeiler dazu im "Krone"-Interview.

Doskozil selbst wollte auf diese Attacke auf Anfrage von "Heute" nicht reagieren. "Die SPÖ hat bereits genug Kommentatoren. Wir konzentrieren uns im Burgenland lieber auf unsere Themen wie das neue Pflegekonzept oder die Biowende. Wir wollen an unseren Leistungen gemessen werden."

CommentCreated with Sketch.31 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikParteienStreitSPÖSPÖ