Bier für 2 Euro

Krügerl um 6,20 Euro – hier ist es deutlich günstiger

Hierzulande explodieren die Bierpreise – davor werden sogar schon Touristen gewarnt. Eine Studie zeigt jetzt, wo das Krügerl noch leistbar ist.

Oberösterreich Heute
Krügerl um 6,20 Euro – hier ist es deutlich günstiger
Eine Studie zeigt jetzt, wo der Krug Bier trotz Teuerung noch am günstigsten ist. (Symbolbild)
Getty Images / Mitshu

5 Euro für das Krügerl Bier – daran haben sich die Österreicher inmitten der Teuerung schon gewöhnt. Ein bekanntes Restaurant im Salzkammergut setzte aber noch eines drauf: Über 6 Euro kostet dort schon ein halber Liter.

Diese Preise schockierten kürzlich sogar unsere Nachbarn. Die Münchner "TZ" warnte deutsche Touristen vor den explodierenden Kosten hierzulande.

Wo die Österreicher ihr Bier noch genießen können, ohne dauernd auf den Preis schauen zu müssen, analysierte jetzt die Plattform "Casino.at" in einer Studie. Gesucht war die günstigste europäische Stadt für eine Partynacht. Preise für Bier, Cocktails und Club-Eintritt wurden verglichen.

Die freudige Nachricht: Das billigste Krügerl hat der Österreicher quasi vor der Haustür. Nur 2,18 Euro zahlt man nämlich in Prag im Schnitt pro Bier – so wenig wie sonst nirgends.

Wer nicht nur für ein paar Bier, sondern auch die Party bleibt, kommt in Prag generell günstig durch die Nacht. 3,95 Euro zahlt man dort durchschnittlich für den Club-Eintritt – mit 7 Euro pro Cocktail kommen auch Nicht-Biertrinker auf ihre Kosten.

Budapest auf Platz zwei, Wien nur Achter

Auch ein Besuch in Budapest dürfte die Geldbörse freuen. Dort zahlt man ebenfalls noch unter 3 Euro – genauer 2,53 Euro – für ein Bier. Der Eintritt in den Club ist zwar rund 1 Euro teurer, dafür ist der Cocktail für 6 Euro günstiger.

Wien schafft es im Ranking gerade mal auf Platz acht. Im Schnitt zahlt man für ein Bier hierzulande 4,50 Euro – genauso viel wie in München. Am tiefsten müssen übrigens die Schotten in die Tasche greifen: 5,58 Euro zahlt man in Edinburgh durchschnittlich für ein Bier. Gespart wird dafür beim Club-Eintritt – der kostet nur knapp über 1 Euro.

Die Bilder des Tages

1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>12.07.2024: Arzt, Fast-Absage – Lugner im Rollstuhl bei Festspielen.</strong> Am 11. Juli feierte Richard Lugner sein heißersehntes Comeback im Blitzlichtgewitter – doch zuvor musste er seinen Arzt aufsuchen. <a data-li-document-ref="120047290" href="https://www.heute.at/s/arzt-fast-absage-lugner-im-rollstuhl-bei-festspielen-120047290">Hier weiterlesen &gt;&gt;</a>
    12.07.2024: Arzt, Fast-Absage – Lugner im Rollstuhl bei Festspielen. Am 11. Juli feierte Richard Lugner sein heißersehntes Comeback im Blitzlichtgewitter – doch zuvor musste er seinen Arzt aufsuchen. Hier weiterlesen >>
    Raphael Fasching

    Auf den Punkt gebracht

    • In Österreich explodieren die Bierpreise, doch eine Studie zeigt, dass das günstigste Bier in Prag für nur 2,18 Euro zu haben ist
    • Auch Budapest bietet mit 2,53 Euro pro Bier günstige Preise, während Wien mit durchschnittlich 4,50 Euro nur auf Platz acht landet
    red
    Akt.