Kult-Nonne Whoopi betet für "Sister Act 3"

Als singende Nonne Mary Clarence brachte Whoopi Goldberg (li.) in "Sister Act" frischen Wind in den eingeschlafenen Kirchenchor.
Als singende Nonne Mary Clarence brachte Whoopi Goldberg (li.) in "Sister Act" frischen Wind in den eingeschlafenen Kirchenchor.imago images
Bereits zwei Mal brachte Whoopi Goldberg neuen Schwung in verstaubte Kirchenchöre. Jetzt wünscht sie sich einen dritten "Sister Act"-Teil.

Mit der schwungvollen Musikkomödie "Sister Act" landete Oscarpreisträgerin Whoopi Goldberg (64, "Ghost - Nachricht von Sam") 1992 einen ihrer größten Kinoerfolge. Als Nachtclubsängerin Deloris Van Catier suchte sie auf der Flucht vor Gangstern Unterschlupf in einem Nonnenkloster und sorgte mit schnellen Rhythmen für frischen Wind im verstaubten Kirchenchor. Der Publikumshit erhielt 1993 eine nicht weniger erfolgreiche Fortsetzung, in der auch TV-Legende Thomas Gottschalk (70) in einer Nebenrolle auftrat.

Seither ist es aber auf der Leinwand ruhig um die singende Nonne Mary Clarence geworden. Und das, obwohl das auf dem Film basierende Musical ebenso für ausverkaufte Theater sorgte. Auch in Wien war "Sister Act" ein großer Erfolg.

Whoopi will einen dritten "Sister Act"-Teil

In einem Interview mit dem "Radio Times"-Magazin erzählt Hauptdarstellerin Whoopi Goldberg, dass sie zwar immer wieder für eine weitere Fortsetzung der beliebten Filmreihe kämpfe, ihre Gebete allerdings nicht erhört werden. "Ich frage immer wieder, aber sie sagen mir immer wieder, dass die Leute das nicht wollen", so der gefeierte Comedystar. Der Publikumsliebling lässt aber nicht locker und versichert den Fans des Kirchen-Klamauks: "Ich sage: ' Ich glaube, Sie fragen nicht die richtigen Leute, denn die Leute wollen es.' Ich frage weiter."

Publikumsliebling Whoopi Goldberg bei der Oscar-Verleihung.
Publikumsliebling Whoopi Goldberg bei der Oscar-Verleihung.
Bild: Reuters

Vorerst kein Bühnen-Comeback

Bis es vielleicht zu einem weiteren Kino-Abenteuer kommt, sollte Goldberg im Sommer den Musical-Cast in London bereichern und sich auf der Bühne wieder in die Nonnenkluft schmeißen. Doch in Zeiten von Corona wird auch aus diesem Engagement nichts. "Stattdessen bin ich zu Hause in New York", so Goldberg im Interview. "Ich würde gerne zurückgehen und auf der Bühne arbeiten, aber lasst uns einmal sehen, wie lange wir brauchen, um diese Pandemie zu bändigen."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Whoopi Goldberg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen