Kultspielzeug Tamagotchi feiert zweites Comeback

Das Tamagotchi steht vor dem Comeback.
Das Tamagotchi steht vor dem Comeback.Bild: Bandai
Bereits 2004 wurde das Spielzeug mit dem virtuellen Küken neu aufgelegt. Nun soll das Tamagotchi erneut auferstehen.

Tamagotchi waren in den 1990er-Jahren sehr populär. Die Spieler mussten sich um ein virtuelles Küken kümmern und dieses füttern, pflegen und schlafen lassen, damit es nicht stirbt. "Tamagotchi" ist eine Wortschöpfung aus dem japanischen "tamago" ("Ei") und "wotchi" ("Uhr").

Zumindest in Japan gibt es für das Kultspielzeug nun ein Comeback. Die Neuauflage ist etwas kleiner geraten und für rund 12 Euro erhältlich. Möglich, dass das Retro-Spielzeug nicht nur im Ursprungsland, sondern bald auch in aller Welt wieder verkauft wird.

Comeback schlug voll ein

Das ursprüngliche Tamnagotchi verkaufte sich Millionenfach, 2004 wurde es als "Tamagotchi Plus" in Japan und als "Tamagotchi Connexion Version 1" in Europa neu aufgelegt. Auch damals war das Comeback ein riesiger Erfolg. Alleine in Japan verkauften sich wöchentlich 100.000 Stück.

Das originale Tamagotchi (Quelle: YouTube)

Neu war, dass man anderen Tamagotchi-Besitzern Geschenke machen oder sie heiraten und mit ihnen Kinder bekommen konnte. Das virtuelle Küken zählte dann die Familiengenerationen seines Bestehens. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsMultimediaHardware

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen