Kurioser Defekt! Trinkflasche bremst Räikkönen aus

Kimi Räikkönen
Kimi Räikkönenpicturedesk.com
Kimi Räikkönen sorgte mit seinen Funksprüchen für das Highlight im zweiten freien Training zum Grand Prix der Türkei.

Wie schon im ersten Training fuhr Mercedes-Star Lewis Hamilton die Bestzeit, starker Zweiter wurde Charles Leclerc im Ferrari. Red Bull hatte Probleme mit dem Untersteuern. Max Verstappen klagte immer wieder über Schwierigkeiten, fuhr nur auf den fünften Platz.

 Zehn Plätze zurück: Hamilton bekommt Motorstrafe

In einer relativ ereignislosen Session sorgte Altstar Kimi Räikkönen für Lacher. "Meine verdammte Trinkflasche rinnt aus, ich habe Wasser im Schuh", funkte der Finne an die Box.

Während sich das Internet über den kuriosen Defekt bei Alfa Romeo amüsierte, wurde die Laune des 41-Jährigen immer schlechter.

"Ich habe die Trinkflasche im Helm auch schon ausgesteckt, es spritzt überall herum. Leute, das ist das einfachste Teil am ganzen Auto, nicht einmal das bekommen wir hin", schimpfte Kimi mit seinem Team.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen