Kurz Anfang März wieder bei Trump im Weißen Haus

Bundeskanzler Kurz wird Anfang März erneut US-Präsident Trump im Weißen Haus besuchen.
Bereits im Februar 2019 war Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) auf Staatsbesuch in Washington. Jetzt wurde bekannt, dass Er Anfang März erneut den US-Präsidenten Donald Trump im Weißen Haus treffen wird.

Der zweite Besuch von Bundeskanzler Sebastian Kurz bei US-Präsident Donald Trump ist für Anfang März "vorgesehen". Das erklärte das Bundeskanzleramt am Donnerstag auf APA-Anfrage. US-Botschafter Trevor Traina hatte den Besuch zuvor in der "Tiroler Tageszeitung" (TT) angekündigt.

Traina sagte im Interview, das Treffen sei "für die nahe Zukunft fixiert". Beim genauen Datum hielt sich der Botschafter noch bedeckt. Laut Bundeskanzleramt wird Kurz in den ersten März-Tagen in Washington an der Jahrestagung der israelisch-amerikanischen Lobbyorganisation AIPAC (The American Israel Public Affairs Committee) teilnehmen.

CommentCreated with Sketch.15 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Kongress findet vom 1. bis 3. März in der US-Hauptstadt statt. Rund um dieses Ereignis werde noch ein Termin mit Trump gesucht, hieß es.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
Washington D.C.PolitikRegierungÖVPSebastian Kurz

CommentCreated with Sketch.Kommentieren