Kurz erklärt: "Das ist der Weg in die Normalität"

Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein und Bundeskanzler Sebastian Kurz.
Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein und Bundeskanzler Sebastian Kurz.ROBERT JAEGER / APA / picturedesk.com
Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) haben erneut einen Impfappell an die Bevölkerung gerichtet.

Nach einem Arbeitsgespräch anlässlich der vorgezogenen Lieferung von einer Million Biontech-Pfizer-Dosen stellte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Dienstag klar: "Der Impfturbo ist angelaufen." Laut dem VP-Chef sei man bei den Impfungen in Österreich auf einem "sehr, sehr guten Weg".

Bis Ende Juni sollen alle jene eine Corona-Schutzimpfung erhalten, die das auch möchten. "Das ist der Weg in die Normalität", so Kurz. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) zeigte sich nach dem Gespräch ebenfalls zufrieden. 33 Prozent der über 16-Jährigen könnten laut Mückstein bis Ende April gegen Corona geimpft sein, bis Ende Mai 50 und bis Ende Juni 75 Prozent.

"Bitte lassen Sie sich impfen"

Mückstein appellierte erneut an die Bevölkerung, sich ehestmöglich impfen zu lassen. "Bitte lassen Sie sich impfen“, so der neue Gesundheitsminister und Nachfolger von Rudi Anschober. Denn: Das ist der einzige Weg in unser altes Leben." Zwei Drittel der über 65-Jährigen seien in sechs Bundesländern bereits geimpft, in den restlichen drei sei es auch bald so weit, so Kurz.

Im Monat Mai könne man zudem mehr als 60.000 Menschen täglich impfen, im Juni sogar noch mehr. Laut Bundeskanzler Kurz sei man beim Impffortschritt unter den zehn besten Ländern der Europäischen Union und sogar unter den ersten 20 Ländern weltweit.

Betriebliche Impfungen Mitte Mai

Wolfgang Mückstein erklärte bei der Pressekonferenz, dass Mitte Mai die betrieblichen Impfung starten werden, vorerst aber noch nach Priorisierungen. Kurz betonte, dass sich diese Priorisierung nach Alter und Risikogruppen als 100-prozentig richtig herausgestellt habe.

Sind die über 65-Jährigen durchgeimpft, sind die über 50-Jährigen an der Reihe. "Wenn wir hier eine gute Durchimpfung haben, werden wir die Impfung für alle Altersgruppen öffnen", so der Kanzler weiter. Kurz rechnet damit mit Mitte Mai, ein konkretes Datum steht aber noch nicht fest.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
PolitikSebastian KurzWolfgang MücksteinCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen