Kurz ermahnte Studentin im Schlaf, Maske zu tragen

Sebastian Kurz ist Studentin Eva im Schlaf erschienen.
Sebastian Kurz ist Studentin Eva im Schlaf erschienen.HERBERT NEUBAUER / APA / picturedesk.com
Die Corona-Pandemie und der Lockdown sitzen der Bevölkerung tief im Bewusstsein. Einer Studentin erschien der Bundeskanzler jetzt sogar im Schlaf.

Die "Ganze Woche" sorgt mit einer Umfrage in den sozialen Netzwerken derzeit für Gesprächsstoff. In der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung erzählt eine 23 Jahre alte Studentin, Bundeskanzler Kurz sei ihr im Traum erschienen. "Bislang habe ich mir von Corona meinen guten Schlaf nicht verderben lassen. Aber seit dem nunmehr dritten Lockdown habe ich Horror-Träume von unseren Politikern", sagte Eva List in der "Ganzen Woche".

Der Artikel in der "Ganzen Woche".
Der Artikel in der "Ganzen Woche".Ganze Woche

Kurz erschien ihr im Traum

"Erst vor kurzem ist mir der Bundeskanzler im Traum erschienen. Mit einem Mund-Nasen-Schutz sowie erhobenem Zeigefinger ermahnte mich Sebastian Kurz, dass ich auch nachts, während ich schlafe, eine FFP2-Maske tragen müsse", so die Studentin. Und die 23-Jährige zieht Konsequenzen aus ihrem Alptraum: "Seit diesem Traum schaue ich mir vor dem Schlafengehen keine Nachrichten-Sendungen mehr an".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
CoronavirusFFP2-MaskeSebstian Kurz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen