Kurz gibt grünes Licht für Türkis-Grün!

Nach den Grünen sagt auch die ÖVP "Ja": Die Koalitionsverhandlungen zwischen Türkis und Grün können beginnen.


Lange und gründlich wurde sondiert. Am Sonntag haben die Grünen sich dafür entschieden, in Koalitionsgespräche mit der ÖVP zu gehen, wie der grüne Bundessprecher Werner Kogler bekanntgab.

Nun liegt der Ball bei ÖVP-Chef Sebastian Kurz. Heute, Montag, um 10 Uhr wird der Alt- und wohl baldige Wieder-Bundeskanzler in der Parteizentrale in der Lichtenfelsgasse vor die Presse treten und die Entscheidung der ÖVP bekanntgeben. Voraussichtlich wird er die Grünen dann offiziell zu Koalitionsgesprächen einladen.

Grünes Licht für Grün-Gespräche

Geplant ist ein Auftritt von einer halben Stunde. Kurz wird grünes Licht für Gespräche mit den Grünen geben ("Freue mich, nun mit den Grünen in Regierungsverhandlungen eintreten zu dürfen"), dann folgt eine Begründung für den Schritt plus ein Ausblick, was nun passiert. Anschließend sind Fragen von Journalisten möglich.

CommentCreated with Sketch.42 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Nach ein paar Interviews rauscht der Ex-Kanzler in die Steiermark ab, ist dort den gesamten restlichen Tag im Wahlkampfeinsatz für die Landtagswahl am 24. November. Am Abend gibt er ein ZiB-Interview (Werner Kogler ist für die ZiB2 geplant).

Werner Kogler sagt Ja zu Koaltionsverhandlung
Werner Kogler sagt Ja zu Koaltionsverhandlung


Kogler: Grünen bereit für Koalitionsverhandlungen.

Verhandlungsbeginn am Donnerstag oder Freitag

Kurz versammelte gestern die Chefs der Bünde und der Länder in der Parteiakademie in Wien-Meidling und informierte sie über die Lage. Wie geht es weiter? Donnerstag oder Freitag werden die Verhandlungen mit den Grünen aufgenommen. Aufbruch in eine Reise mit unbekanntem Ziel.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. cnn/bob/hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienPolitikÖVPSebastian KurzNationalratswahl 2019

CommentCreated with Sketch.Kommentieren