Kurz verrät, wann wir wieder normal leben werden können

Bundeskanzler Sebastian Kurz optimistisch: "Die Ausgangslage für die Öffnungen ist noch besser als erwartet"
Bundeskanzler Sebastian Kurz optimistisch: "Die Ausgangslage für die Öffnungen ist noch besser als erwartet"SM / EXPA / picturedesk.com
Bereits zum Start der Öffnungswoche wird die 3-Millionen-Grenze bei den Impfungen überschritten. Auch die 7-Tages-Inzidenzen sind überaus erfreulich.

Noch bevor am Mittwoch Gastronomie, Sport, Kultur & Co endlich wieder öffnen dürfen, gibt es erfreuliche Neuigkeiten. Nicht nur, dass wir mit Wochenbeginn die 3-Millionen-Grenze bei den Impfungen überschreiten werden, es haben auch bereits fast 2 von 3 derer, die eine Impfung wollen, diese auch bereits erhalten. "Die Ausgangslage für die Öffnungen ist noch besser als erwartet", freut sich Bundeskanzler Sebastian Kurz.

Impfturbo sorgt für sichere Öffnungen

Durch den Impfturbo wird bis Juni jeder, der will, in Österreich geimpft sein. Erfreulich ist vor allem der Impffortschritt bei den besonders gefährdeten Altersgruppen. Bis Ende der Woche ist damit zu rechnen, dass neben Vorarlberg auch Burgenland, Oberösterreich und Tirol bereits zwei Drittel der über 50-jährigen geimpft haben werden.

"Die Kurve der Corona-Infizierten zeigt steil nach unten, während die Kurve der Geimpften steil nach oben zeigt. Der Impfturbo sorgt dafür, dass wir bereits Mitte Mai drei Millionen Österreicherinnen und Österreich impfen konnten. Das ist die beste Ausgangslage für sichere und nachhaltige Öffnungen", so Kurz.

7-Tages-Inzidenz bereits unter 70

Mittlerweile liegt die 7-Tages-Inzidenz bei 69,2 (Stand 16. Mai). Die Kurve zeigt steil nach unten und es ist damit zu rechnen, dass sich diese Entwicklung durch den Impffortschritt und die wärmeren Temperaturen fortsetzt. Diese Entwicklung zeigt sich auch bei den Hospitalisierungen. Seit einigen Tagen sind erstmals seit einem halben Jahr weniger als 1.000 Menschen im Spital.

"Die Ausgangslage für die Öffnungen ist noch besser als erwartet. Ich freue mich, wie alle, dass wir endlich diesen wichtigen Schritt in Richtung Normalität gehen können. Viele von uns sehnen sich danach, ihrer Leidenschaft wieder nachzugehen, Gäste zu empfangen, Kultur und Sport auszuüben oder zu genießen. Das wird jetzt möglich", so der Bundeskanzler. Er ist zuversichtlich, dass sich diese Entwicklung fortsetzt und "wir im Sommer wieder zur Normalität zurückkehren können."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
BundesregierungLockdownSebastian KurzGastronomieCoronavirusCorona-ImpfungCorona-AmpelBurgenlandVorarlbergOberösterreichTirol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen