Bub (11) versuchte noch, sich vor Sturz festzuhalten

Ein 11-Jähriger ist am Sonntag im Laaerbergbad in Wien-Favoriten vom 10-Meter-Turm auf die 5-Meter-Plattform abgestürzt. Dem Buben dürfte zuvor schwindlig geworden sein.
Schlimmer Unfall im vollen Laaerbergbad: Am Sonntag gegen 14.45 Uhr kletterte Ismail (11) wie schon oft davor auf den 10er-Turm.

An der Kante dürfte dem routinierten Springer laut Berufsrettung plötzlich schwindlig geworden sein. Er versuchte noch, sich am Geländer anzuhalten, rutschte aber ab, drehte sich nach rechts und stürzte auf die 5-Meter-Plattform.

"Bin sofort hin und habe Erste Hilfe geleistet"

Benni (21) wurde, wie viele anderen Badegäste, Zeuge: "Ich wollte gerade auf den 10er raufklettern, als ich den Sturz sah. Ich bin sofort hin und habe Erste Hilfe geleistet", so der Lehrling.

CommentCreated with Sketch.39 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Feuerwehr und Berufsrettung holten den Buben mit einer Rettungswanne vom Turm. Er wurde "mit Verdacht auf Armbruch und Prellungen in den Schockraum eines Spitals gebracht", so

Daniel Melcher von der Berufsrettung. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
FavoritenNewsWienUnfälle/UnglückeBadeunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema