Niederösterreich

Lagerfeuer oder Tschick wohl Ursache für Waldbrand 

Der Waldbrand bei Hirschwang an der Rax hat historische Ausmaße erreicht. Die Polizei geht von Zündlern oder eine Zigarette als Auslöser aus.

Teilen
    Ein Wald steht bei Hirschwang in Brand.
    Ein Wald steht bei Hirschwang in Brand.
    Einsatzdoku-Lechner

    Das Feuer am Schneeberg bei Hirschwang an der Rax lodert weiter. Über Nacht konnte die Feuerwehr das Schlimmste verhindern, die Flammen griffen bislang nicht wie befürchtet durch den starken Wind auf die Rax über. Ganz ist die Gefahr aber noch nicht gebannt, auch am Donnerstagvormittag wehte der Wind noch ordentlich.

    Ursprung bei Wanderroute

    Während die Arbeiten der Löschkräfte weiter andauern, brachten jene der Ermittler nun erste Ergebnisse. Die Polizei geht davon aus, dass Menschen und nicht der Zufall den Brand verursacht haben. Denn der Brand hat seinen Ursprung unterhalb eines bei Wanderern beliebten Jägersteiges.

    "Wir gehen davon aus, dass eine fremde Zündquelle eingebracht worden ist, möglicherweise eine weggeworfene Zigarette oder das Entfachen eines Lagerfeuers", erklärt Polizeisprecher Johann Baumschlager gegenüber dem "ORF NÖ". Die genaue Brandursache können die Ermittler des Landeskriminalamtes erst ermitteln, wenn der historische Waldbrand endgültig gelöscht ist. 

      <strong>03.03.2024: 20.000 neue Bürger – so schwer ist Einbürgerungstest.</strong> Wann trat Österreich der EU bei? Welche Glocke läutet zu Silvester am Stephansdom? Wo steht die UNO-City? Das müssen neue Staatsbürger wissen. <a data-li-document-ref="120021293" href="https://www.heute.at/s/20000-neue-buerger-so-schwer-ist-einbuergerungstest-120021293">Weiterlesen &gt;&gt;</a>
      03.03.2024: 20.000 neue Bürger – so schwer ist Einbürgerungstest. Wann trat Österreich der EU bei? Welche Glocke läutet zu Silvester am Stephansdom? Wo steht die UNO-City? Das müssen neue Staatsbürger wissen. Weiterlesen >>
      Getty Images (Symbolbild)