Land Rover macht Motorhaube unsichtbar

Bild: Land Rover

Der britische Autohersteller präsentiert mit der "Transparent Bonnet" eine aufregende neue Technologie. Sie macht die Motorhaube einfach durchsichtig.

Der britische Autohersteller präsentiert mit der "Transparent Bonnet" eine aufregende neue Technologie. Sie macht die Motorhaube einfach durchsichtig.

Aus Fahrersicht wird ein kompletter Durchblick durch die Motorhaube und den Motorraum gewährt. Somit sieht der Lenker, was einige Meter vor dem Wagen und darunter für Hindernisse lauern. Laut dem Hersteller profitiert der Fahrer außerdem im Gelände, bei der Bewältigung steiler Anstiege, aber auch beim Manövrieren auf engstem Raum. Er sieht nicht nur die Beschaffenheit des Untergrunds sondern auch den Einschlagwinkel der Vorderräder.

Wie funktioniert die durchsichtige Motorhaube? 

Am Kühlergrill sind Digitalkameras eingebaut, welche den Boden filmen. Diese Daten werden eingespeist und umberechnet. Ein Head-up-Display erzeugt dann das Bild, das die Motorhaube transparent erscheinen lässt.

Neue Technologien sollen Vertrauen stärken

Land Rover will die neue Technologie erstmals am 16. April bei der New York International Auto Show in der Öffentlichkeit präsentieren. "Unsere Autos agieren immer leistungsfähiger und autonomer. Deshalb müssen wir dem Fahrer die Sicherheit vermitteln, dass er Vertrauen in die eigenständig operierenden Fähigkeiten seines Wagens hat – und zwar auf jedem Untergrund", erklärte Entwicklungschef Wolfgang Epple.

"Wir entwickeln deshalb neue Technologien wie Transparent Bonnet. Damit profitiert er von der erweiterten Realität digitaler Ein- und Überblicke. Das hilft ihm in jeder Situation – ob in schwerstem Gelände oder auf dem engen Großstadtparkplatz", so Epple.

Kameragestützte Technologien werden im Autobau immer wichtiger. Derzeit wird über eine Gesetzesänderung diskutiert, .

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen