Straßensperren in NÖ wegen Überflutungen

Die Pegel der Flüsse stiegen am Sonntag aufgrund der anhaltenden Regenfälle immer höher. In mehreren Regionen kam es zu kleinräumigen Überflutungen.

Wegen der starken Regenfälle – "Heute" berichtete LIVE – gab es laut ÖAMTC-Mobilitätsinformationen am Sonntagnachmittag auch einige Verkehrsbeeinträchtigungen in Niederösterreich: Unter anderen kam es auf der B3, Donaustraße zu wechselweisen Anhaltungen bei Grein.

Weitere betroffene Straßenzüge waren: im Bezirk Wieselburg die L96, sowie im Bezirk Melk, wo auf der L89 bei Texing und in Kirnberg die Mank über die Ufer getreten war. Im Bezirk Gänserndorf musste die B4, Horner Straße bei Zissersdorf wegen eines Murenabgangs gesperrt werden.

Besonders stark betroffen war Wieselburg. Fotos aus der Gemeinde zeigen überflutete Straßenzüge, Plätze und sogar Eisenbahnschienen unter Wasser:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
HochwasserWieselburgNiederösterreichWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen