Bis zu 35 Grad

Landeschefin Mikl-Leitner: Abkühlung mit Hündin "Milou"

Die Hitzewelle am Höhepunkt. Jeder sucht Abkühlung, auch unsere Top-Politiker.

Newsdesk Heute
Landeschefin Mikl-Leitner: Abkühlung mit Hündin "Milou"
Landeshauptfrau Mikl-Leitner und ihre Milou.
Büro Landeshauptfrau Mikl-Leitner

Österreich im Hitzeschock. Das Land glüht. Am Freitag erwartet uns der Höhepunkt der ersten Hitzewelle der Saison. 35 Grad sind prognostiziert.

Direkt aus Afrika kommt die glühende Hitze zu uns. Quasi als Beweis – zu sehen auf Autos und Fenstern - werden Tonnen von Sahara-Sand mit der heißten Luft mittransportiert.

Unzählige Österreicher leiden stark unter diesen Bedingungen. Die Rettungseinsätze steigen um etwa 20 Prozent. Gold wert sind jetzt Tipps zur effizienten Abkühlung.

Gassigehen sehr früh am Morgen

"Heute" fragte bei Niederösterreichs Landehauptfrau Johanna Mikl-Leitner nach – was macht sie gegen die Hitze? "Gerade an Hitzetagen drehe ich früh morgens noch vor den ersten Terminen mit unserer Hündin Milou eine Runde. Da wird einem wieder bewusst, welch großes Glück wir haben, in einer der schönsten Regionen der Welt leben und arbeiten zu dürfen."

Wichtig für alle: viel trinken (am besten kein Alkohol), keine anstrengenden Arbeiten im Freien, so gut es geht kühle Räume aufsuchen. Gute Abkühlung: Jetzt wird auch der große Ansturm auf die Freibäder einsetzen.

Medizinier warnen eindringlich, die Gesundheits-Gefahr wegen Hitze ist groß. Hans-Peter Hutter, Umweltmediziner an der meduni Wien sagt zu "Heute": "Das Unfallrisiko nimmt stark zu, die Aufnahmefähigkeit wird viel schwächer und auch die Leistungsfähigkeit." Im Extremfall kommt es zu einem Hitzschlag – und der kann tödlich enden.

Die Bilder des Tages

1/57
Gehe zur Galerie
    <strong>20.07.2024: Nächste Welle an Mahnungen wegen der neuen ORF-Abgabe.</strong> Die neue ORF-Haushaltsabgabe sorgt weiter für Schlagzeilen. Viele Österreicher haben zuletzt Zahlungsaufforderungen erhalten. <a data-li-document-ref="120048784" href="https://www.heute.at/s/naechste-welle-an-mahnungen-wegen-der-neuen-orf-abgabe-120048784">Es gibt erste Mahnungen &gt;&gt;&gt;</a>
    20.07.2024: Nächste Welle an Mahnungen wegen der neuen ORF-Abgabe. Die neue ORF-Haushaltsabgabe sorgt weiter für Schlagzeilen. Viele Österreicher haben zuletzt Zahlungsaufforderungen erhalten. Es gibt erste Mahnungen >>>
    Picturedesk, Screenshot "Heute"

    Auf den Punkt gebracht

    • Österreich erlebt eine Hitzewelle mit Temperaturen von bis zu 35 Grad
    • Die Landeshauptfrau von Niederösterreich, Johanna Mikl-Leitner, sucht Abkühlung, indem sie früh morgens mit ihrem Hund spazieren geht
    • Experten warnen vor den gesundheitlichen Risiken der Hitze und raten dazu, viel zu trinken und kühle Räume aufzusuchen
    • Der große Ansturm auf die Freibäder hat begonnen
    red
    Akt.