Landwirt fällt Baum, Ehefrau (60) stirbt

Für die 60-Jährige kam jede Hilfe zu spät
Für die 60-Jährige kam jede Hilfe zu spätPhilipp von Ditfurth / dpa / picturedesk.com
Tragischer Unfall bei Forstarbeiten in Wartberg/Aist: Eine 60-Jährige wurde von einem Baum erschlagen. Ihr Mann musste alles mit ansehen.

Kurz vor 12 Uhr, genauer gesagt um 11.45 Uhr, war das Ehepaar aus Wartberg/Aist (Bez. Freistadt) am Montag im eigenen Wald mit Forstarbeiten beschäftigt. 

Während der 60-Jährige mit der Motorsäge einen Baum zur Fällung vorbereitete, bediente seine gleichaltrige Gattin den Traktor und die Seilwinde, schreibt die Polizei-Pressestelle in einer Aussendung Montagnachmittag.

Unmittelbar danach ereignete sich dann der tragische Unfall. Als der Baum umfiel, drückte dieser einen etwa 20 Meter entfernten kleineren Baum nieder. Dieser knickt um und traf die Frau mit der Spitze am Kopf.

Der alarmierte Notarzt konnte nach der 60-Jährigen nicht mehr helfen. Sie verstarb noch an der Unfallstelle.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
UnfallLandwirtschaftFreistadt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen