Lass deinen Regenschirm nie aufgespannt trocknen!

Regenschirme sind praktisch an jedem Regentag. Doch wie trocknest du ihn am besten, wenn er einmal nass ist?
Die meisten Leute spannen ihren nassen Regenschirm im Hausflur auf, um ihn trocknen zu lassen. Doch das ist keine gute Idee. Der Fußboden leidet darunter und auch der Schirm kann dadurch Schaden nehmen.

Material dehnt sich



Auf keinen Fall solltest du deinen nassen Regenschirm auf Holz- oder Teppichböden zum Trocknen aufstellen. Die Feuchtigkeit zieht in die Bodenbeläge und kann dort Probleme verursachen.

Viel besser ist er in der gefliesten Küche oder im Badezimmer aufgehoben. Taschenschirme sollte man nur halb aufgespannt auf gefliestem Boden oder in der Badewanne aufstellen, um sie zu trocknen. Wenn man sie ganz aufspannt, dehnt sich der Stoff zu sehr und die Schirme verziehen sich mit der Zeit.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Stockschirme mit geradem Griff solltest du zusammengeklappt, aber nicht zusammengebunden, aufrecht hinstellen.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsLifeWohnen