Lebensgefahr! Fußpflegerin findet Frau mit Bauch-Schuss

Die Frau hatte eine Faustfeuerwaffe gereinigt. Symbolbild
Die Frau hatte eine Faustfeuerwaffe gereinigt. SymbolbildiStock
Im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag wurde eine 80-Jährige mit einer lebensgefährlichen Schussverletzung aufgefunden.

Seit dem Wochenende häufen sich in Österreich blutige Mord- und Tötungsversuche sowie gewalttätige Übergriffe. In diesem Fall kann die Polizei aber wohl ein Verbrechen ausschließen. 

Sonntagabend hatte eine Fußpflegerin eine 80-Jährige aus der Gemeinde Spital am Semmering mit einer schweren Schussverletzung in deren Wohnung aufgefunden.

Patrone im Lauf

Die Seniorin hatte einen Durchschuss im oberen Bauchbereich erlitten und wurde nach der Versorgung durch den Notarzt mit lebensgefährlichen Verletzungen in das LKH Wr. Neustadt geflogen.

Wie die Polizei mitteilt, dürfte sich die Frau die Verletzung bei einem Unglück selbst zugefügt haben. Sie sei mit der Reinigung einer Faustfeuerwaffe beschäftigt gewesen, als sich plötzlich ein Schuss löste. Offenbar hatte sie übersehen, dass sich im Lauf noch eine Patrone befand.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
Spital am SemmeringBruck-MürzzuschlagSteiermarkNiederösterreichUnglückUnfallWaffe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen