LEGO Friends Apartments: Baustein-Nostalgie Deluxe

Die TV-Serie "Friends" machte nicht nur die Hauptdarsteller zu Stars, sondern begeistert Fans bis heute. LEGO würdigt dies nun mit einem eigenen Set.

Es gibt kaum einen Menschen weltweit, der nicht von der TV-Serie "Friends" gehört hat oder zumindest eine der Folgen gesehen hat. Zwar wurde die Produktion der Show bereits 2004 nach zehn Jahren eingestellt, bis heute laufen die Folgen aber auf den verschiedensten Sendern auf und ab. Die Serie ist gar so beliebt, dass die Plattform HBO Max aktuell ein Special mit allen sechs Hauptdarstellern Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc, Matthew Perry und David Schwimmer veröffentlicht hat. 

LEGO bringt zu diesem Anlass ein eigenes Set zum "Friends"-Hype heraus. Es ist das zweite Set um die Serie – bereits 2019 durften sich die "Friends"-Stars im Set "Central Perk Café" in ihrem Lieblingskaffeehaus tummeln. Mit dem neuen "Friends Apartments" gibt es nun jedoch erstmals die Figuren in ihren aus den Serien bekannten Wohnungen. Das Set ist dabei riesig ausgefallen: Die beiden baubaren Apartments sind doppelt so groß wie das Café und bestehen aus 2.048 Teilen.

Umfangreiche Anleitung, lange Bauzeit

Als Altersempfehlung gibt LEGO 18+ an. Enthalten sind neben den sieben Minifiguren von Rachel, Monica, Phoebe, Joey, Chandler und Ross sowie Janice auch die beiden Wohnungen der WG-Gemeinschaften samt vielen Serien-typischen Einrichtungselementen. Die Apartments lassen sich übrigens entweder getrennt voneinander oder mit einem Flur-Verbindungsstück als gemeinsames Modell auf- und ausstellen. 

Die Anleitung ist gewohnt umfangreich ausgefallen und beschreibt – für unseren Geschmack manches mal etwas zu ausführlich – die einzelnen Bauschritte. Das geht so weit, dass teils jedem einzelnen LEGO-Steinchen eine einzelne Beschreibungs-Zeichnung gewidmet wurde. LEGO-typisch sind die Teile schön übersichtlich in 15 verschiedenen Säckchen verpackt und die Bauschritte lassen sich damit gut einteilen. Gut 15 bis 20 Stunden beträgt die Bauzeit.

Schöne und sehr stabile Konstruktion

Gegenüber anderen Sets bietet die Beschreibung einen großen Vorteil: Die Bauschritte sind statt auf schwarzen auf hellen Hintergründen abgebildet, was das Erkennen der einzelnen Bausteine sehr viel leichter macht. Wiederum schön gemacht ist, dass auch diese Beschreibung mit Anekdoten aus der "Friends"-Serie aufwartet. Auch Sticker, mit denen Bausteine beklebt werden müssen, gibt es. Anders als etwa beim "LEGO NASA Discovery Space Shuttle" hält sich dies aber in Grenzen.

Zum Auftakt wird das Apartment von Chandler und Joey gebaut, wobei jedes der Apartments mit dem Zusammensetzen eines zentralen Elements begonnen wird. Im Fall der Männer-WG ist dies der ikonische Sitzbereich mit den zwei Couch-Stühlen, die in der LEGO-Ausführung sogar kippbar sind. Danach geht es einige Zeit lang relativ schnell: Aus Platten und Ziegeln werden der Boden und die Wände der Wohnung hochgezogen. Die gesamte Konstruktion zeigt sich dabei sehr stabil – Angst, dass Teile herausbrechen oder umfallen, wenn das Set hochgehoben und platziert wird, muss man nicht haben.

Viele ikonische Elemente enthalten

Steht der "Grundriss", kann der Sitzbereich als Modul in eine Aussparung eingefügt werden. Dann geht es an die Inneneinrichtung, bei der sich Kühlschrank, Herd, Fernsehgerät, Tischkicker und Gardinen ebenso finden wie das geliebte Kanu, das die "Friends" in einer Folge gegen ihr Entertainment-Center tauschen. Ebenso dabei: Ein Küken, das die Freunde durch eine TV-Folge begleitet hatte oder die "Pat the Dog"-Figur. Nett gelöst: Bei manchen Elementen wie einer Tafel an der Tür darf der LEGO-Bauer selbst zwischen mehreren Sticker-Beklebungen auswählen. 

Der TV-Show entsprechend werden am Rand der Konstruktion übrigens auch Scheinwerfer-Säulen mit Beleuchtungskörpern errichtet. Der Aufbau entspricht jenem der Frauen-WG von Monica und Rachel. Dort wird erst das zentrale Modul mit Sofa, Couch-Stuhl und Tisch errichtet, dann ebenfalls der Boden verlegt und die Wände hochgezogen. Besonderheiten sind in dieser Wohnung die teils violetten Wände, eine Unterteilung in Küche und Wohnbereich und ein kleiner Balkon. Fans werden auch die ikonischen Elemente sofort erkennen, etwa die "Anstupsvorrichtung" für den "Naked Guy"-Nachbarn als weißes Teleskop am Balkon, das Kunstwerk "Gladys" oder den Truthahn – Stichwort "Truthahntanz".

Großteils sehr gut getroffene Figuren

Je nachdem, ob man die Wohnung verbinden will, gibt es auch einen kleinen Flur als "Brücke" zwischen den beiden Apartments. Dieser ist nicht fix an den beiden Wohnungs-Modulen befestigt, sondern kann in sie "eingeschoben" werden, was eine leichte Verbindung und Trennung, ohne dass man andere Teile herauslöst, möglich macht. Die Minifiguren wiederum wirken sehr detailliert, aber einige ihrer Outfits eher merkwürdig. Ross etwa bekam im LEGO-Set eine Kleidung spendiert, die nicht seinem klassischen Auftritt entspricht, sondern wohl auf die Folge mit der knallengen Lederhose hindeuten soll.

Auch, dass Chandler einen Anzug und Krawatte trägt, verwundert etwas. Zwar hat er diesen auch öfters in der TV-Serie an, er geht aber nicht unbedingt als das typische Charakter-Outfit durch. Meiner Meinung nach besser getroffen sind die übrigen fünf Figuren: Monica mit ihrer Kochschürze und Schneebesen, Rachel mit ihrem klassischen Kleid und Kaffeebecher in der Hand, Phoebe mit toll getroffenen Haaren und leichtem Hippie-Look, Joey mit buntem Gewand und typischem roten Schal sowie Chandlers Ex Janice mit Wuschelmähne und rosa Handtasche. Jede Figur hat übrigens zwei Gesichts-Optionen bei ihrem Kopf-LEGO-Stein, was sie in verschiedenen Szenen einsetzbar macht.

Ein LEGO-Set als Baustein-Nostalgie Deluxe

Das neue LEGO-Set verzichtet zwar auf neuartige Bauweisen und es geht sowohl bei den Teilen als auch bei der Montage eher klassisch zu. Dafür ist es eines der detailliertesten LEGO-Sets überhaupt. Fans der Serie werden in den beiden Apartments jeweils mindestens ein Dutzend Elemente finden, die sie an ihre liebsten Show-Momente erinnern werden. Auch die Minifiguren sind großteils super und der Serie gerecht ausgefallen, auch wenn einige davon Geschmackssache sind. Ein großer Pluspunkt ist auch, dass die Apartments nicht nur kombiniert, sondern auch getrennt werden können.

Der Preis von rund 150 Euro scheint zwar hoch zu sein, bei der Größe und dem gebotenen Detailgrad sowie dem Ausmaß von über 2.000 Teilen ist er aber dennoch fair gestaltet. Etwas schade ist für kleinere Brieftaschen, dass die beiden Wohnungen bisher nicht auch einzeln gekauft werden können. Wunderbar sind dagegen die vielen, vielen Serien-Easter-Eggs, die selbst Kenner der Show erst nach und nach entdecken und mit den TV-Momenten in Verbindung bringen können. Für Fans jedenfalls ist "LEGO Friends Apartment" pure Baustein-Nostalgie Deluxe.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
LegoFreizeitSpielzeug

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen