Lehrer suspendiert – er hatte Verhältnis mit Schülerin

Ermittlungen gegen einen Lehrer in Kärnten wegen intimer Beziehung zu Schülerin (Symbolfoto)
Ermittlungen gegen einen Lehrer in Kärnten wegen intimer Beziehung zu Schülerin (Symbolfoto)iStock ("Heute"-Montage)
In Kärnten wird gegen einen Lehrer ermittelt. Er soll zu einer 17-jährigen Schülerin eine intime Beziehung gehabt haben. 

Ein Lehrer aus Kärnten wird verdächtigt, mit einer 17-jährigen Schülerin intim geworden zu sein. Die Schulleitung hatte den Pädagogen umgehend bei den Behörden angezeigt, nachdem der Vorfall bekannt wurde. Dies sei umgehend mit der Bildungsdirektion abgesprochen worden, erfuhr die "Kleine Zeitung" vom Kärntner Bildungsdirektor Robert Klinglmair.

Alle gesetzten Schritte seien mit der Bildungsdirektion abgestimmt worden, versicherte Klinglmair. Zurzeit laufen weitere Erhebungen. Der Lehrer ist nun vom Unterricht abgezogen worden und hat vorerst keinen Kontakt mehr mit seinen Schülern.

Polizei bestätigt

Der Vorfall zwischen der 17-Jährigen und dem Lehrer ist der Polizei bekannt. Auf weitere Details könne aufgrund der laufenden Ermittlungen nicht näher eingegangen werden, ergänzte die Polizeisprecherin Waltraud Dullnigg in dem Bericht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rai Time| Akt:
KärntenÖsterreichPolizeiSexueller Missbrauch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen