Love

Lehrerin geht mit ihren Schülern in Strip-Club

Die Hart Middle School, eine Mittelschule in einem Vorort von Detroit in den USA, geriet wegen eines eher ungewöhnlichen Ausflugs in die Schlagzeilen.

Andre Wilding
Die Sechstklässler besuchten einen Stripclub.
Die Sechstklässler besuchten einen Stripclub.
Getty Images/iStockphoto (Symbolbild)

Eine Lehrerin der Hart Middle School in den USA wählte für ihren Ausflug einen eher ungewöhnlichen Ort aus: einen Strip-Club! Die Mittelschule in einem Vorort von Detroit in den Vereinigten Staaten sorgte damit für reichlich Aufsehen.

Die 12-jährigen Schüler gingen nämlich in einen Strip-Club – obwohl eigentlich alles gut angefangen hatte. Die Jugendlichen besuchten zunächst ein Konzert des Detroit Symphony Orchestra, bevor ihr Ausflug eine andere Wendung nahm.

Ein Foto für die Erinnerung

Die Schüler und ihre Betreuter beschlossen, in einem Restaurant, das für seinen Strip-Club bekannt ist, Pizza essen zu gehen. Während sie auf ihr Essen warteten, nutzen die Schüler die Gelegenheit, Pole Dance auszuprobieren.

Fotos durften dabei natürlich nicht fehlen, um sich an diesen unvergesslichen Ausflug auch später noch erinnern zu können. Und es kam wie es kommen musste: eines dieser Fotos landete im Netz!

Die Aufnahme kursiert bereits in diversen Medien und sorgt für hitzige Diskussionen und Schlagzeilen! So viel steht aber sicher fest: an den Ausflug werden sich die Schüler wohl ein Leben lang erinnern.

1/94
Gehe zur Galerie
    Austro-Pornostar Mick Blue hat in seiner Karriere bereits mit unzähligen Frauen vor der Kamera Sex gehabt. <em>"Heute" </em>gibt eine (kleine) Auswahl &gt;&gt;&gt;
    Austro-Pornostar Mick Blue hat in seiner Karriere bereits mit unzähligen Frauen vor der Kamera Sex gehabt. "Heute" gibt eine (kleine) Auswahl >>>
    Instagram / Screenshot