Lehrerin wartete Monate auf erstes Gehalt

Eine Pädagogin in einer Volksschule (Symbolbild). 
Eine Pädagogin in einer Volksschule (Symbolbild). HARALD SCHNEIDER / APA / picturedesk.com
Eine Wiener Pädagogin musste lange auf ihr erstes Gehalt warten. Angeblich kein Einzelfall – nun reagiert die zuständige Behörde. 

"Ich erfülle meine Dienstpflicht seit 6. September", erzählt eine Vertragslehrerin aus Wien auf Twitter. Auf das Gehalt warte sie noch immer, auch mit der Versicherung gab es angeblich Probleme. "Ich muss mir Geld ausborgen, damit ich diesen Monat schaffe", postete die Frau. Angeblich kein Einzelfall – auch andere Betroffene meldeten sich auf Twitter.

"Uns wurde sogar damals im Einführungsseminar offiziell erklärt, dass das immer so ist im ersten Monat (bzw. sogar Monaten) als Lehrer*in in Wien", meldete sich auch Buchautorin Melisa Erkurt zu Wort. "Beinahe wöchentlich geht das Wiener Bildungspersonal aus Kindergärten und Schulen auf der Straße, um für mehr Ressourcen von der Stadt zu demonstrieren. Und nun steht fest, dass offenbar eine unbestimmte Anzahl an Wiener Lehrerinnen und Lehrer seit Schulbeginn kein Gehalt bekommen hat", kritisieren Stadträtin Bernadette Arnoldner und der Bildungssprecher der Volkspartei Wien, Harald Zierfuß.

"Probleme mit Datenübertragung"

"Heute"fragte bei der Wiener Bildungsdirektion nach: "Nach Rücksprache mit der zuständigen Abteilung, gab es Probleme betreffend der Datenübertragung von einer Bildungsdirektion zur andern", informiert ein Sprecher. "Um solche Situationen zukünftig zu vermeiden, wird dieser Punkt unsererseits bei der Personalcontrolling-Sitzung mit dem Ministerium thematisiert, darüber hinaus die Zusammenarbeit mit den anderen Bildungsdirektionen intensiviert. Wir wissen, dass unsere Lehrer:innen großartiges leisten und dafür nicht bzw. erst später entlohnt zu werden ist selbstverständlich keine Option."

Happy End für Lehrerin

Die betroffene Lehrerin freute sich über die Nachricht der Bildungsdirektion, veröffentlichte eine Dankesbotschaft auf Twitter: "Hut ab, liebe Leute, ich hab gerade sehr netten und bemühten Anruf von der Bildungsdirektion Wien bekommen und es tut ihnen sehr leid und ich bekomme in den nächsten Tagen eine Gehaltszahlung. Danke euch für die Unterstützung, ich hoffe, am Grundproblem wird auch gearbeitet."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pet Time| Akt:
WienSchule

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen