Leichtflugzeug gleich nach Start abgestürzt

Gleich nach dem Start stürzte das Flugzeug ab.
Gleich nach dem Start stürzte das Flugzeug ab.fotokerschi.at
In Waldneukirchen (OÖ) ist Montagfrüh ein Kleinflugzeug abgestürzt. Der Pilot konnte noch selbst aus dem Wrack klettern.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften wurde Montagfrüh in das 2.200-Einwohner-Örtchen Waldneukirchen (Bez. Steyr-Land) beordert. Der Grund: Gegen 8 Uhr war ein Ultraleichtflugzeug am dortigen Flugplatz gleich nach dem Startvorgang abgestürzt und auf eine Wiese gekracht. 

Das Flugzeug wurde schwer beschädigt. Einzelne Teile, wie zum Beispiel ein Reifen, lagen meterweit von der Maschine entfernt. Die Feuerwehren Waldneukirchen, Bad Hall und Steinersdorf waren rasch zur Stelle.

Hieß es bei der Alarmierung noch "Person eingeklemmt", gab es zumindest in diesem Punkt Entwarnung. Beim Eintreffen der Helfer stand der Pilot schon neben dem Flugzeug. Er hatte selbst aus dem Wrack klettern können.

Zur weiteren Kontrolle wurde er aber ins Krankenhaus gebracht. Die genaue Ursache des Absturzes ist derzeit noch nicht bekannt.

Weitere Infos folgen …

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
FlugzeugFeuerwehrPolizeiAbsturzWaldneukirchen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen