Lena Gercke zeigt Fitness-Übungen für Schwangere

Dem schwangeren Model ist während der Corona-Ausgangssperre richtig langweilig geworden. Ihre Lösung: Ein kleines Workout für ihre Instagram-Fans.
In einer Instagram-Story zeigte Model Lena Gercke jetzt im Schnelldurchlauf, wie man schwanger sehr gut sporteln kann – und zwar während der Coronakrise ganz einfach auch zu Hause. Dafür braucht die werdende Mama nicht mehr als eine Matte, einen gut sitzenden Sport-BH, der alles an Ort und Stelle hält, und dehnbare Leggings.

Wir haben für euch noch einmal alle Übungen zusammengefasst:

1Ausfallschritte



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.In der Ausgangsposition befindest du dich in einem aufrechten hüftbreiten Stand. Der Blick ist nach vorne gerichtet, die Hände kannst du in die Hüfte stemmen oder zur besseren Balance seitlich ausstrecken.

Nun machst du mit einem Bein einen weiten Schritt nach vorne (ca. 60 – 90 cm). Deine Knie zeigen in die gleiche Richtung wie deine Fußspitzen. Aus dieser Position heraus senkst du das hintere Knie in Richtung Boden, indem du das vordere und hintere Bein im Gelenk beugst. Kurz bevor dein hinteres Knie den Boden berührt und deine Unter- und Oberschenkel in einem 90° Grad Winkel sind, richtest du dich wieder auf und kommst in die Ausgangsposition zurück.

2Beckenheber



In der Ausgangslage liegst du mit dem Rücken auf einer Fitnessmatte, die Arme ruhen seitlich neben dem Körper und sorgen für zusätzliche Stabilität. Die Beine sind in einem 90° Winkel aufgestellt.

Nun hebst du dein Becken an, bis Oberschenkel und Oberkörper eine gerade Linie bilden.

Anschließend senkst du das Becken wieder ab, bis es fast den Boden berührt und führst es dann langsam wieder nach oben.

3Donkey-Kick



Wichtig: Dein Rücken bleibt während der gesamten Ausführung gerade (kein Hohlkreuz, kein Rundrücken!).

Die Ausgangsposition ist der Vierfüßlerstand. Wie der Name bereits sagt, stellst du deine Hände und Knie auf einer Matte ab. Die Arme sind unter den Schultern positioniert, Ober- und Unterschenkel bilden einen rechten Winkel.

Im 2. Schritt folgt der Kick. Dazu hebst du ein Bein so weit nach oben bis der Oberschenkel in waagerechter Position zum Boden ist. Das Bein ist angewinkelt, sodass sich der Unterschenkel in senkrechter Position zur Decke befindet. In der Endposition spannst du die Po-Muskeln fest an und verharrst dort für einige Sekunden. Dann Seitenwechsel.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
HeuteInFormSport-TippsLena GerckeCoronavirus